27.SSW- meine Schwangerschaft mit dem dritten Kind

28. Schwangerschaftswoche

Jetzt sind wir schon 27 Wochen in dieser Schwangerschaft und das Jahr 2020 neigt sich endlich einem Ende. Natürlich war nicht alles schlecht, dennoch hoffen wir auf 2021. Nicht nur, weil das kleine Wunder dann zu uns kommt, sondern auch weil wir hoffen, dass man dann ein Ende der Pandemie im Blick hat und Licht am Ende des Tunnels sieht. 27. Schwangerschaftswoche

Dieser Schwangerschaftsdiabetes ist zum Mäusemelken. Eigentlich ist Zucker kontraproduktiv. Aber esse ich ein paar Plätzchen am Nachmittag, fällt das nicht auf. Aber wehe ich greife mal zu ein paar Kartoffelchips… absolut schlimm! Esse ich Pommes, macht das nichts, machen wir aber selber Burger, extra mit selbstgemachtem Dinkel-Vollkornmehl-Brot, ist das quasi tödlich für den Blutzucker. Ich bin teilweise echt am Verzweifeln. Ich greife schon nicht mehr zu Weizenmehl Produkten und versuche  mich übelst vom Süßkram fernzuhalten, dennoch reagiert mein Blutzuckerspiegel zum Teil echt merkwürdig. Mittlerweile muss ich mich morgens und abends mit Insulin versorgen (4IE am Morgen und 16 IE zur Nacht) und es ist noch nicht ausgeschlossen, ob ich nicht ggf. zu jeder Mahlzeit noch ein weiteres Insulinpräparat nehmen muss. Das regelmäßige Blutzucker messen gehört mittlerweile schon zur Routine. 6 Mal täglich muss ich einen Tropfen Blut spenden und die Lütte hilft mir. abwarten, was im Januar bei dem persönlichem Gespräch rauskommt. Noch stehe ich regelmäßig im Kontakt mit meiner Beraterin und wir hoffen, dass sich das irgendwann einpendelt.

(Kurz nach einem weiteren Telefonat mit meiner Beraterin bin ich Insulin mäßig weiter gesteigert worden über mehrere Tage und landete letztlich bei morgens 10IE und zur Nacht 22IE. So ist es aber erst mal konstant gut.)

Dieses Jahr feiern wir, wie auch schon Weihnachten, im sehr engen Kreis. Also nur wir 4. Es gibt auf Wunsch der Kinder den Klassiker Raclette. Wir sehen uns gemeinsam „Dinner for one“, „Ekel Alfred mit Silvesterpunsch“ und „Die Lümmel aus der ersten Reihe an“. Es werden tolle Spiele gespielt, wie z.b. „Fibber“ und „Die Schule der magischen Tiere“, sowie „UNO“und natürlich wird auch etwas getanzt! Pünktlich um Mitternacht dürfen die Mädchen mit ein wenig Cola anstoßen, was ein Fest für die beiden ist. Danach stellen wir uns bewaffnet mit Wunderkerzen auf unsere Dachterrasse und heiß0en das neue Jahr willkommen. Die große meinte, dass es 2021 echt scher hat. Auf Nachfrage, warum sie das sage, antwortet sie „Weil 2020 so viel Mist verzapft hat, was 2021 ausbaden und besser machen muss!“. Da hat das Kind absolut recht und so hoffen wir alle, dass es 2021 deutlich besser macht.

In diesem Sinne Wünschen wir allen einen guten Start ins Jahr 2021 und auf dass es nur noch Berg auf geht!

Silvester 2020/2021

Beobachtungen an mir selbst

GEWICHT: eigentlich so weit unverändert, mal ein Kilo mehr, mal etwas weniger

TAILLENUMFANG: 128,5 cm

SS-SYMPTOME: Das Baby strampelt und der Bauch wird runder. Gestationsdiabetes ist weiterhin in der Einstellung mit dem InsulinUnterschrift

Schreibe einen Kommentar

*