Urlaubstagebuch 2020- Katwijk aan Zee- Tag 5

Guten Morgen Dienstag


Der fünfte Tag in Katwijk bricht an und natürlich lasse ich diesen für mich am Strand mit einem guten Kaffee beginnen. Heute stößt dann auch L. dazu und überrascht mich in meiner Ruhe. Wir beobachten zusammen die Wellen und gehen schließlich zurück in den Bungalow zum Frühstück. L. beschwert sich, weil der Wind so kalt ist.


Während des Frühstücks entscheiden wir uns dafür, heute nach Leiden zu fahren. Natürlich bangen wir erst mal, ob das Auto mit machtob das Auto mit macht, aber zum Glück startet es, als wenn nie etwas gewesen wäre.

Touri- Tour durch Leiden

In Leiden angekommen parken wir in der Haarlemmerstraat und erkunden von dort aus zu Fuß innerhalb von drei Stunden die Innenstadt. Uns laufen nicht viele Menschen über den Weg, was wir als äußerst angenehm empfinden. Wir schauen uns unter anderem alte Gebäuden, Kirchen, wie die „Hooglandse Kerk“, „St. Louis Church“ und „Pieterskerk Leiden“, die Sternwacht „Oude Sterrewacht“ und die Windmühle „Bucht van leiden“ an. Wir schlendern am Nieuwe Rijn entlng und bestaunen die vielen Schiffe und Boote, die hier liegen.

„Mama ich hab Hunger! Gleich fällt das Fleisch von mir ab“

Wir sehen uns die kleinen Cafés und Geschäfte an und kehren schließlich in der Burgsteeg in ein kleines, sehr gemütliches italienisches Lokal „Bocconi“ ein. Die Karte ist hier sehr überschaubar und es schmeckt wie bei einer echten Nonna. Also wer mal hier in Leiden ist, sollte unbedingt mal hier essen gehen! Mega lecker und die Preise sind mehr als erschwinglich! Nach dem der Hunger gestillt ist geht es zurück nach Katwijk.

Durch die Dünen nach Nordwijk und zurück nach Katwijk

In Katwijk angekommen puzzelt L. erst mal ihr neu erstandenes Puzzle und A. liest ein wenig. Mein Mann und ich trinken gemütlich einen Kaffee und beobachten die Leute am Strand. Irgendwann fragt mein Mann, ob wir noch ein wenig durch die Dünen gehen möchten und ich bin sofort dabei. Selbst die Mädchen haben Lust und so laufen wir durch die Dünen Richtung Nordwijk. In Nordwijk biegen wir dann auf den Strand ab und laufen an der Nordsee entlang zurück zu unserem Strandbungalow nach Katwijk.

Mein Mann und L. lassen es sich nicht nehmen zum Abschluss noch einmal in die Fluten zu stürzen und rasen hinunter ans Wasser. A. und ich haben heute allerdings keine Lust und beobachten die beiden lieber aus der Ferne.

Der fünfte Tag neigt sich dem Ende zu

Dann ist es auch schon fast Zeit Abendessen zu machen und so begebe ich mich daran Salat, Paprika, Tomaten und Gurken zu schnibbeln. Eier werden gekocht und schließlich brate ich ein wenig Hühnchen und mein Mann Meeresfrüchte. Dann drapieren wir alles ansehnlich auf Tellern und sitzen um kurz nach 18:00Uhr beim Abendessen. Die Kinder und mein Mann essen genüsslich die Meeresfrüchte, ich hingegen das Huhn. Wobei A. später auch noch etwas vom Huhn möchte.
Nach dem Essen machen wir vier uns dann noch einmal auf den Weg nach Katwijk um uns ein leckeres Eis zu holen. So lassen wir schließlich den vollen und schönen Tag ausklingen. Mal sehen was uns morgen erwartet.

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu