Rhodos- Tag 4

Kann unbezahlte Werbung und Wort und Bild enthalten

Heut war es schön auf Rhodos!
Erst beschwerte ich mich via Twitter, dass ich Kaffee benötige und dann will mein Dad mir erklären,dass er nix mit Twitter am Hut hat, als meine ♡Mama mit Kaffee vor der Tür steht und mein Dad mir schrieb, dass ich die Zimmertür öffnen solle.

Demnach begann der Tag 1A.
Nach dem Frühstück hieß es dann abwechselnd Meer und Pool. Die Mädchen machten ein paar tänzerische Turnübungen auf der Wiese am Pool, bzw. auf dem Strand.

Danach hieß es dann eigentlich nur noch: rutschen, lesen, trinken, essen, Sonnenschutz auftragen und einfach nur relaxen.

Wir haben tatsächlich, wie gestern, nix unternommen und einfach nur den Tag genossen und die Seele baumeln lassen.
Abends sind wir dann aber, nach dem Abendessen, noch nach Faliraki gelaufen und haben uns das Dörfchen angeschaut. Es gab ein lecker Eis und dann ging es für die kleine Dame auch schon zur Mini Disco.

Wir Erwachsenen gönnten uns noch einen Cocktail und die Kinder einen Fruchtsaftmix um im Anschluss ins Bett zu fallen. Natürlich nicht ohne Gute Nacht Geschichte. Der Wecker für morgen ist bereits gestellt. Da wollen wir nämlich einen Ausflug nach Lindos machen.
Hach, hach. Hier ist es einfach schön! Und ich kann tatsächlich abschalten. Genau das hab ich mir von diesem Urglaub versprochen. Faulenzen und etwas Kultur. Alles im Gleichgewicht um wirklich entspannen zu können. Bis jetzt gelingt es uns wirklich super.

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu