Dornumersiel- 3 Generationen Urlaub- Tag 1

Kann unbeauftragt und unbezahlt Werbung in Wort, Bild und Verlinkungen enthalten.

Mittwoch, 14.08.2019

Der Urlaub beginnt

Endlich ist es so weit! Der lang ersehnte Urlaub mit der Herzmama und den Kindern ist da. Gestern hab ich bereits das Auto gepackt und jetzt machen wir uns auf den Weg um meine Herzmama, die Oma, abzuholen. Wir gehen zu allererst lecker frühstücken und machen uns dann auf den Weg zur Autobahn. Unser Ziel ist Dornumersiel in Ostfriesland an der Nordsee. Eine Woche ausbrechen vom Alltag, bei Wind und Wetter. Ganz egal ob es regnet oder die Sonne lacht (was wir natürlich hoffen), wir wollen einfach mal durchatmen vom Alltag. Nur wir Weiber.

Endlich sind wir da

Nach guten 4 Stunden, mit zwei Pausen, sind wir am Ziel angekommen und bekommen unsere Schlüssel für die Ferienwohnung. Schnell ist das Auto leer und die Wohnung belebt. Es ist geräumig und nach kurzer Überlegung, wer wo schläft sind wir richtig „eingezogen“.


Danach geht es erst mal zum einkaufen. Die Preise holen uns auf den Boden der Tatsachen zurück und so wird nur für den heutigen Tag und das morgige Frühstück eingekauft. Wir planen dann doch lieber einen erneuten Einkauf in einem anderen Lebensmittelgeschäft ein.

Wo ist das Wasser?!

Abends geht es dann erst mal lecker Essen. Unser Vermieter hat uns ein Lokal in der direkten Nachbarschaft empfohlen und von einigen weiteren Lokalen abgeraten. Wir kehren demnach im „Dusend Buddel Huus“ ein und bekommen den letzten freien Tisch. Es ist absolut lecker. Fisch und Schnitzen werden verputzt und jeder probiert bei jedem. Wir reservieren direkt für Samstag einen Tisch, weil es sehr gut schmeckt und preislich wirklich okay ist.

Lecker Essen

Gesättigt und zufrieden wandern wir Richtung Strand um der Nordsee „Hallo“ zu sagen. Die Kinder auf Inlinern und mit dem Roller unterwegs geht’s am See vorbei und die Dünen hoch. Vorbei am Yachthafen und dann endlich sehen wir…. Keine Nordsee. Ebbe… Die jüngste ist schwer enttäuscht. „Na toll, da laufen wir bis hier hin und dann ist das Meer vor uns weggelaufen“. Dennoch tut die Luft, die Aussicht und das feeling „Urlaub“ gut.


Da das Wetter umschlägt geht es wieder zurück in die Ferienwohnung. Dort angekommen kuscheln wir uns gemütlich in die Schlafsachen und schnubbeln noch ein paar Chips auf dem Sofa, bis die Kinder ins Bett gehen. Nachdem die beiden liegen gönnen Herzmama und ich uns noch einen Rum Cola und lassen den Abend bei guten Gesprächen ausklingen.
So endet der Ankunftstag und die Endspannung hat uns bereits eingenommen.

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu