Tag 3: meet the Blogger de

Tag 3 der Challenge „Meet the Blogger de“, welche eigentlich für Instagram von Anne Haeuseler ins Leben gerufen worden ist und dem dem Netzwerken, verknüpfen und kennen lernen dient.

Tag 3 -> Arbeitsplatz:

Ich bin Gesundheits- u.Krankenpflegerin. Meine Ausbildung zog sich über 4 Jahre, da ich innerhalb der Ausbildung ein Jahr Elternzeit genommen habe. Ich wurde im 1.Lehrjahr schwanger und habe die letzten 1 3/4 Lehrjahre mit Kleinkind an der Hand und studentischen-Lebensgegfährten (mittlerweile Ehemann) an der Seite, gerockt. Es waren harte Jahre für mich, für uns als Paar und auch als Familie. Aber wir haben es gemeistert, gemeinsam und sind an unseren Aufgaben gewachsen. Nach dem Examen hab ich ein Jahr, als Schwangerschaftsvertretung in der Kinder- u. Jugendpsychiatrie gearbeitet und es war genial! Nur das 3-Schichtsystem ist alles andere als Familienfreundlich. Daher entschieden mein Mann und ich gemeinsam, dass ich nach der zweiten Elternzeit nur noch in einer Schicht arbeite. Ich liebe die Nacht und die Herausforderungen die ein Nachtdienst mit sich bringt. Das Eigenverantwortliche Arbeiten, die Verantwortung über viele, die Selbstständigkeit. Daher war für mich klar, dass ich ins Team Nachtdienst möchte. Mein Mann arbeitet recht geregelt im Büro/Labor von morgens bis nachmittags. Also sind die Kinder immer versorgt. So kam ich vor 6 Jahren also ins Team-Nachtschicht und bin seit 5 Jahren bei meinen jetzigen Arbeitgeber. Ich kümmere mich um ca. 60 Menschen mit einer*m Kollegen*in. Wir passen auf, versorgen, kümmern, umsorgen. Ich bereite Medikamente vor und bin mit Herzblut dabei. Ich liebe meinen Job. Auch wenn es schwer ist, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben zu finden. Die Vereinbarkeitsfalle steht auch immer hinter einem. Dennoch liebe ich meinen Job und blühen in diesem auf…
Dann hab ich seit 5 Jahren noch meinen #blog. Ich versuche regelmäßig zu schreiben, aber leider klappt dies im Moment wieder nicht. Ich brauche das Ventil des Schreibens für mich und halte Erfahrungen, Wünsche Hoffnungen und Erlebnisse hier fest. Ich möchte den Blog nicht hergeben und bin froh, dass ich diesen Ausgleich zum Alltag habe.
So viel zum Thema #Arbeitsplatz am 3. Tag der Instachange #meetthebloggerde19 

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu