Geburtstags- Wochenende in Bildern 16./17.02.19

Kann unbeauftragt Werbung in Wort und Bild enthalten

Jetzt ist unser Mädchen bereits 11 Jahre alt. Natürlich muss das gefeiert werden und so ist das Wochenende ganz allein A. gewidmet, die mit viel Freude, Familie und Freunden das Wochenende genießt.

11 Jahre

Ich kann es noch immer nicht glauben, dass mein Mädchen bereits 11 Jahre unser Leben bereichert. Das ich schon 11 Jahre Mama sein soll begreif ich auch nicht richtig. Aber ich hab den Beweis vor mir stehen. Mein hübsches, liebevolles und sensibles großes Mädchen. 11 Jahre voller Liebe, Vertrauen und gegenseitigem wachsen. 11 Jahre Familie. 11 Jahre, in denen so viel gemeinsam erlebt wurde. 11 Jahre, die gefeiert werden müssen.

Family-Party-Samstag

Die Mädchen sind gestern Abend zu Oma und Opa gegangen, um dort zu übernachten. Daher kann ich nach meinem Dienst zügig ins Bett um nach 4 Stunden Schlaf bereits vom Wecker wieder rausgeschmissen zu werden. Das ich mich gerädert fühle, muss ich wohl nicht erwähnen. Aber da gleich die Familie kommt muss ich noch ein wenig wuseln. Also räum ich das Wohnzimmer auf und wisch noch flott durch. Das Wetter ist so der Hammer, dass ich mir spontan überlege unseren Balkon/Dachterasse mit Tisch und Stühlen zu bestücken. Ich sag nur, 25°C in der Sonne, Windgeschützt, Sommer im Februar. Das hatten wir noch nie. Also zumindest nie in den vergangenen 11 Jahren. Das kann also nur ein Hit werden. Irgendwann ist dann auch mein Mann zu Haus und packt mit an um Ordnung zu schaffen.
Zwischendurch erreicht mich ein Video von meinem Papa. Er macht gerade mit den Mädchen Bullebäuskes (Bergische Mutzen/ Quarkbällchen) für die Feier und die Mädels machen mit Begeisterung mit.

Dann mach ich mich an den Geburtstagskuchen. Da hier, zur Zeit Harry Potter absolut angesagt ist bei A., ist natürlich auch ein Harry Potter Kuchen gewünscht. Selbstverständlich versuche ich den Wunsch zu erfüllen. So hab ich den Biskuit bereits gestern gebacken und muss jetzt nur noch eine Quarkcremè machen um dann alles schön mit Heidelbeeren und Himbeeren zu Schichten. Was soll ich sagen, Auftrag erfüllt und absolut gelungen. Die Freude von A. zeigt mir, dass ich die Erwartungen mehr als getroffen habe und schon ist mein Schlafmangel verschwunden.

20 Minuten bevor die Gäste kommen, schlagen meine Eltern mit den Mädels auf. Die Mädchen machen sich noch schnell schick und meine Eltern sichern sich einen Platz in der Sonne. Auch die Schwiegereltern sind bald da und setzen sich nach draußen. Meine Mutter und ihr Lebensgefährte kommen auch. Der Opa spielt mit den Kindern und genießt es sichtlich, während meine Mutter durch die Wohnung zieht. Die Paten von A. mit unserem Patenkind sind auch da und feiern mit uns. Etwas später kommen auch der Schwager und die Schwäerin mit unseren Neffen und der Nichte. Es ist ein buntes, fröhliches treiben. Die Kinder spielen, lachen und toben. Der Kuchen wird genossen, es fließt Kaffee in rauen Mengen und ich bin froh, dass der Balkon mit genutzt werden kann und sich so das Treiben etwas verläuft und nicht so eng ist. Irgendwann brechen die Großeltern nacheinander auf und nach 18 Uhr gehen auch die Tanten,Onkel, Cousinen und Cousins.

Wir machen noch etwas Ordnung, während die Mädchen toben noch ein wenig auf der Straße mit den Nachbarskindern. Als ich dann zum Dienst fahre, schicke ich die Mädchen rein, wo mein Mann das abendliche Ritual mit ihnen macht.

Sonntag- 8 Kinder machen ein Trampolinhaus unsicher

Der Nachtdienst zieht sich. Es ist unruhig, was ich aber auf den anstehenden Vollmond schiebe. Irgendwann hab ich es aber geschafft und kann in meinen Feierabend gehen.

Ich werd recht früh geweckt, hab aber eine Stunde mehr Schlaf als gestern bekommen. Heut steht der Kindergeburtstag an und dem nach muss ich früh raus.
Die Gäste sind pünktlich da und wir fahren in die Nachbarstadt in ein Trampolinhaus. Die Begeisterung ist riesig. Die Kinder springen, toben und spielen 1,5 Stunden. Zwischendurch kommen vereinzelte kleine schwitzende Gäste immer wieder zu mir und meinem Mann um etwas gegen den Durst zu machen. Nachdem die Kids ausgepowert sind, gibt es erst mal Geschenke für A. und im Anschluss folgt noch ein gemeinsames Abendessen mit Eis zum Abschluss. Dann geht es auch schon wieder Richtung Heimat, wo die Eltern bereits auf ihre Kinder warten. Der Geburtstag war ein absoluter Erfolg. Das Geburtstagskind, sowie ihre Gäste wirken rund um glücklich.

Zu Haus wartet dann noch die Dusche auf meine zwei Trampolin- Mädchen und dann fällt L. auch schon ins Bett. Wir lesen noch ein Kapitel zusammen und dann muss ich mich wieder für die Arbeit fertig machen. Mein großes Mädchen schaut derweil nochmal in ihre Schulsachen und lernt noch ein wenig für die anstehenden Klassenarbeiten.
So endet dann auch ein absolut schönes, Geburtstag geprägtes, Wochenende. Wie immer gibt es bei „Große Köpfe“ die Linksammlung der Artikel zum Wochenende in Bildern.

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu