Das letzte mal 12von12 in 2018

Kann unbeauftragt Werbung in Wort und/oder Bild enthalten

Heute ist der 12.12 und dass heißt, nach monatlicher Manier, 12 Bilder vom 12. Also 12von12. Das ist jetzt das letzte mal Tagebuchblogging in Bildern für dieses Jahr und schon wieder wird mir bewusst, wie schnell die Zeit vergangen ist. Aber jetzt geht es mal in meinen Alltag. Eine Besonderheit hat der heutige Tag. Ich habe Nachtwache und mein Mann hat Urlaub. Das bedeutet, dass ich ausschlafen kann und das obwohl es mitten in der Woche ist.

Morgen

Meine 12von12 beginnen, wie so oft im Nachtdienst. Der Dienst ist aber irgendwann beendet und so geht es flott nach Hause, wo ich meine Mädels wecke. Mein Mann hat heute Urlaub und daher lasse ich ihn schlafen. Während sich die Mädchen für die Schule fertig machen, bereite ich die Schulbrote zu. Nachdem wir dann ein wenig Müsli gegessen haben müssen natürlich noch die Adventskalender geöffnet werden. Die Mädchen freuen sich und stellen ihre neuen Errungenschaften zu den anderen Teilen aus dem Adventskalender. Dann geht es auch schon los Richtung Schule. Aufgrund der niedrigen Temperaturen bringe ich A. ein Stück zur Schule und danach L. Nachdem die Mädchen in der Schule angekommen sind, heißt es für mich erst mal „Gute Nacht“. Mit dem Wissen, dass ich den Wecker nicht stellen muss, weil mein Mann die Lütte aus der Schule abholt, schlafe ich relativ schnell ein.

Früher Nachmittag

Ich werde um 14:30 wach. Weil ich aus der Wohnung das Wiehern von Pferden und das Maunzen von Katzen höre, weiß ich, dass die Kinder ruhig spielen. Daher gönne ich mir erst mal eine schnelle Dusche und tapse dann zur Kaffeemaschine um mir einen Kaffee zu zapfen. Den genieße ich dann, mit meinem Mann in aller Ruhe, bei einem kleinen Stück Kuchen. Natürlich kommen auch die Mädels schnell dazu und essen ein Stück mit. Währenddessen erzählen die Kinder von der Schule und ich lausche ihren Erlebnissen. Danach mach ich in den sozialmedia Kanälen noch schnell auf das heutige Türchen vom Adventskalender aufmerksam.

Später Nachmittag- Abend

Nach dem Kaffee ist vor der Tanzstunde. Heute dürfen wir dem Tanzunterricht von A. beiwohnen. Immer kurz vor den Ferien macht das die Tanzlehrerin und so fahre ich mit den Mädchen zur Tanzschule und werde 1,5 Stunden vom Können der Kinder gefesselt. L. sitzt neben mir und ist ganz stolz auf ihre Schwester, weil sie das so gut kann. Ich bin jedes mal erstaunt, wie viel unser großes Mädchen in den vergangenen 7 1/2 Jahren bereits gelernt hat und wie unglaublich gelenkig sie ist. Um 18 Uhr endet die Stunde und so fahren wir wieder nach Haus. Hier erwartet uns mein Mann bereits mit dem Abendessen.


Nach dem Essen, während ich mich bereits wieder für den Nachtdienst fertig mache, dürfen die Kinder noch ein wenig Fernsehen. Dann bringe ich aber L. schon ins Bett und wir lesen noch gemeinsam die „Gute Nacht Geschichte“. Dann ist es aber auch schon kurz vor 20 Uhr und ich muss langsam los. Also gibt es noch einen Kuss für meine Lieben und einen Kaffee für mich. So endet unser 12. Dezember.


Das war es mit meinen 12von12 für dieses Jahr. Im Januar wird es dann die ersten 12von12 aus 2019 geben. Weitere Bilder vom heutigem 12. Dezember sammelt wie immer Caro in ihrer Linksammlung auf Draußen nur Kännchen.

Ein Kommentar bei „Das letzte mal 12von12 in 2018“

  1. Ich bewundere Dich immer, wenn ich von Deinem Schichtdienst lese. Ich stelle mir das extrem anstrengend vor. Hut ab!
    Liebe Grüße
    Suse

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu