06.12 Dankbarkeit statt Sachen- der andere Adventskalender

Wie aufregend der Tag begann. Die Kinder waren so erfreut, dass der Nikolaus da gewesen ist. Beinahe, hätte ich gedacht, dass sie befürchtet haben, er könne nicht gekommen sein. Und jetzt gibt es zwar keine Äpfel, Nüsse und Schokolade, dafür aber ein weiterer Beitrag aus dem Adventskalender.  

Was es mit diesem Adventskalender auf sich hat, dass hatte ich hier erklärt. Und nun geht es zum

06. Dezember 2018


Der Nikolaus war da

In diesem Jahr haben wir einen wunderschönen Urlaub in Katwijk verbracht und dafür bin ich dankbar. Wir sind im Sommer für 14 Tage nur für uns gewesen. Nur wir vier. Es war herrlich. Wir haben direkt am Strand einen kleinen Bungalow gehabt. Jeden Morgen habe ich meinen ersten Kaffee am Strand getrunken, während meine nackten Füße im Sand spielten. Wir lauschten der Nordsee und haben die Zeit einfach genossen. Wir haben viel unternommen, sind viel gelaufen und haben viel erlebt. Jeden Tag haben wir uns gefreut, dass wir so einen schönen Urlaub am Strand haben, auch wenn es mal regnete. Wir waren täglich Wellenhüpfen, haben unter anderem das Museum Boerhave, Leiden, Den Haag und die Expo besucht. Es gab auch einen Tag an dem jeder seines Weges ging und es tat uns einfach nur gut. Die ein oder andere Sandburg wurde gebaut und ich musste nicht täglich kochen. Es war eine herrliche Auszeit von unserem Alltag und tat uns als Familie einfach nur gut. ich bin dankbar, dass wir diesen schönen Urlaub hatten und freue mich auf unseren nächsten Familienurlaub.

Der etwas andere „Adventskalender“, nach einer Idee von Anna Luz, alias „Berlin Mitte Mom“. 

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu