Wir erkunden das Weltall *Urlaub in Katwijk*

Dieser Urlaub ist keine Kooperation, es fließt keinerlei Vergütung in meine Tasche und somit ist es keine Werbung, zumindest nicht beabsichtigt.Dieser Urlaub ist von uns selbst finanziert und dient einzig unserer Erholung und einer Pause unseres Alltags!

Wir erkunden das Weltall ~ Tag 7 in Katwijk ~

Der heutige Tag beginnt für mich wieder ein wenig später. Ab und an schaffe ich es tatsächlich mal länger als bis 07:30 Uhr zu schlafen. Dieses mal stehe ich also erst um 07:50 Uhr auf. Die Große ist bereits wach und malt. Ich koche meinen Kaffee und auf die Frage, ob A. mit ans Meer möchte schüttelt sie nur konzentriert den Kopf und malt weiter. Also schnappe ich mir Kaffee und Buch und gehe runter ans Wasser. Dort setze ich mich in den, noch recht kühlen, Sand und lausche dem Rauschen der Nordsee, während ich einige Seiten lese.


Nach dem Frühstück kippt ein wenig die Stimmung und der Vormittag plätschert ein wenig gedrückt vor sich hin. Mittags ist die Stimmung zu Glück wieder im tolleranten Rahmen und so beschließen wir das Weltall zu erkunden.
In Nordwijk, was nur wenige Kilometer von Katwijk entfernt ist, befindet sich ein Teil der europäischen Weltraumorganisation und dazu gehört die dauerhafte Ausstellung „Space Expo“ (der Link zur HP der Spaxe Expo, für intererssierte). Das können und wollen wir uns nicht entgehen lassen und so laufen wir vom Strand Katwijk 1,4 km durch die Dünen bis zur Space Expo.


Mein Mann ist gefühlt aufgeregter als die Kinder. Aber ich glaub das liegt daran, dass sie sich noch nichts darunter vorstellen können.

Space Expo


Wir lösen unsere Tickets und betreten die Expo. Zuerst werden wir durch die Galaxie geschickt und mein Mann erklärt A. einiges. Ich laufe mit L. an der Hand hin und her und versuche ihre staunenden Neugier mit ein paar leichten Erklärungen zu füttern, glaube aber, dass nicht so viel hängen bleibt, außer, dass der Weltraum ziemlich cool aussieht.


Danach geht es zu einigen Experimenten und Mitmach- Attraktionen, bei denen beide Kinder genauso Feuer und Flamme sind, wie mein Mann. Auch hängen und stehen überall echte Ausstellungsstücke von Raketen und Meteoriten. Die Kinder sind genauso fasziniert wie wir. Sei es das Getriebe einer Rakete oder den Simulator einer Landung. Wir können auch einen Teil einer Rakete von innen besichtigen und die Nachbildung von Neil Armstrong erste Schritte auf dem Mond betrachten.


Wir sind alle absolut in den Bann gezogen von einer Welt im Kosmos und in der weite der Galaxie und was dort oben am Himmel alles so ist. Nach guten zwei Stunden haben wir die Space Expo komplett erkundet und verlassen absolut mitgerissen die Ausstellung der ESA. Draußen ist noch ein Spielplatz, den die Kinder erstürmen und nach weiteren 30 Minuten, in denen geklettert, gerutscht und gedreht treten wir den Rückweg an.


Wir gehen erneut den Weg durch die Dünen und sind im Gespräch über die Ausstellung vertieft, als ein Fuchs über unseren Weg läuft. Da ist was los. Die Kinder sind absolut begeistert und bewegen sich nicht mehr. Der Fuchs seinerseits wirkt auch erstaunt und bleibt auf einer Fläche zwischen den Dünen ganz still stehen. Mein Mann schafft es sogar ihn in einem Bild festzuhalten und so endet der Ausflug mit einem genauso tollen Erlebnis, wie die gesamte Expo war.

Der Nachmittag plätschert vor sich hin

Wieder im Bungalow gibt es erst mal Kaffee, Kakao und Kuchen für uns. Der Wind ist noch immer sehr stark und die Sonne schaut nicht aus den Wolken. Die Kinder erklimmen den Spielplatz am Strand und ich setze mich schon mal an den Artikel, während mein Mann ein wenig in seine Bücher schaut und lernt.
Irgendwann ist es Zeit um das Abendbrot zu machen und so stehe ich am Gasherd und mache Geschnetzeltes mit Reis. Die Mädchen sind mittlerweile wieder drinnen und absolut mit Sand paniert. Also scheuche ich sie erst mal unter die Dusche und dann ist das Essen auch schon fertig. Nach dem Abendbrot gehen wir nochmal eine kleine Runde ans Wasser und im Anschluss dürfen die Kinder noch einen kleinen Film streamen, bevor der heutige Tag endet.

Ein Kommentar bei „Wir erkunden das Weltall *Urlaub in Katwijk*“

  1. Hallo Kurmel,
    schöne, einfache Beschreibung der Space Expo und wie es auf euch gewirkt hat. Wir haben es leider noch nicht dort hin geschafft. Deshalb umso mehr: vielen Dank!
    Hättest Du Lust, bei unserer AstroZwerge-Ferienaufgabe https://astrozwerge.de/2018/06/30/wieder-eine-astronomische-ferienaufgabe-fuer-kinder/ teilzunehmen und uns ein oder mehrer Fotos der SpaceExpo zu schicken? Die ist ja wohl auf jeden Fall ein astronomischer Ort. Wir würden uns riesig freuen.
    Schönes Wochenende noch und viele Grüße
    Jens-Uwe und die AstroZwerge

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu