Tagebuchblogging im April 2018 alá wmdedgt

5.April 2018 und wie an jedem 5. eines Monats steht auch der heutige Tag wieder unter dem wmdedgt „Was machst du eigentlich den ganzen Tag“ Motto. Tagebuchblogging im April. Um genauer zu sein Tagebuchblogging in den Osterferien. Die Ferien neigen sich zwar langsam dem Ende entgegen, aber noch haben wir Ferien. Die Große ist seit Ostermontag bei der deutschen Jugendmeisterschaft und so haben wir im Moment nur ein Kind zu Haus.

Vormittag

Mein Mann hat sich am Morgen heimlich aus dem Bett und zur Arbeit geschlichen. Er wollte uns nicht wecken. Allerdings war Mini nur wenig Begeistert davon, da sie dem Papa nicht „Tschüs“ sagen konnte. Dennoch standen wir zwei um 08:00 Uhr auf und machten uns fertig für den Tag. Das Bedeutet Mini wird von mir in die KiTa gebracht und ich bin dann erst mal im Anschluss zu meiner Herz Mama gefahren, die im Moment auch nicht Arbeiten muss. Wir haben gemeinsam Kaffee getrunken und dann habe ich mich in die Stadt verabschiedet. Es stand Einkaufen auf dem Programm.

Mittag

Nachdem ich das erledigt hatte ging es wieder nach Haus, wo ein riesiger Berg an Wäsche auf mich wartete, der gewaschen, zusammengelegt und in die Schränke verteil werden wollte. Nebenbei habe ich noch ein wenig mit Nina und meiner Besten geschrieben. Ich habe zwei Tickets für eine Party am 30.05. gekauft und mich auf dem Laufenden gehalten, was meine Große so macht. Die Beste ist als Betreuerin mit bei der deutschen und so weiß Mama genauestens Bescheid. Die vergangenen tage hatte die Große Billardspiele und schlug sich nicht schlecht. Aber heute muss sie nicht an den Tisch und verbringt ihren tag damit, die anderen Kinder und Jugendlichen aus unserem verband mit Jubelrufen tatkräftig anzufeuern.

Nachmittag

Ich habe den Wäscheberg pünktlich und in meiner mir gesetzten Zeit bezwungen und komme rechtzeitig in der KiTa an um Mini abzuholen. Wir fuhren nach Haus und haben uns einen Nachmittagssnack gegönnt, bevor es dann für die junge Dame zum Tanzen ging. Während Mini beim Ballett war kam mein Mann von der Arbeit und erwischte mich dabei, wie ich das Abendessen vorbereitete und die Küche aufräumte. Er ließ sich ein Bad ein um erst mal den Arbeitstag hinter sich zu lassen.

Abend

Ich habe Mini um 18 Uhr von der Tanzschule abgeholt und dann gab es Abendessen. Hering in Sahnesauce mit Kartoffeln. Nach dem Essen wollte auch Mini in die Wanne um danach auf der Couch, in einer Wolldecke gewickelt, noch etwas Kinderfernsehn zu sehen. Gegen halb Acht musste die kleine Frau dann aber ins Bett. Natürlich nicht ohne eine Gute Nacht Geschichte und ihr Hörspiel.

Mein Mann sitzt jetzt noch etwas am PC und ich mache es mir mit etwas Obst mit Joghurt vor einem Film gemütlich. Morgen werde ich Mini zum Opa bringen und mit den beiden noch gemütlich Frühstücken um dann zu meiner Großen zu fahren. Ich möchte sie gerne ein Spiel spielen sehen und ein wenig von dem feeling der Meisterschaft schnuppern. Da die Fahrt anstrengend werden könnte, pro Strecke kann man 3- 3 ½ Stunden einplanen, mache ich heute Abend nichts mehr großes.

Das war also mein heutiger Tag. Wie andere so ihren 5. Verbrachten sammelt wie immer bei Frau Brüllen bei wmdedgt.

Schreibe einen Kommentar

*