Ein unvergessliches Geburtstags- Wochenende #wib 17/18.2.2018

An diesem Wochenende stand einzig und allein der 10. Geburtstag unserer Großen auf dem Programm. Sie hat jetzt zum ersten mal genullt und das wurde natürlich mehr als gebührend gefeiert. So hatten wir das gesamte Wochenende immer wieder Besuch und es war eine einzige Party. Die Große hat es absolut genossen und fand es war ein sehr schönes Wochenende.

Samstag

Heute Vormittag kommen die Groß- und Uhrgroßeltern zu besuch. Es wird gemeinsam gefrühstückt und der Geburtstag der Großen gefeiert. Dem entsprechend früh sind wir auf den Beinen und wir bereiten das Frühstück vor.

Natürlich bekommt die Große auch Geschenke zum Geburtstag und Mini schaut neugierig zu, was die Große denn bekommt.

Nach dem die Geschenke ausgepackt sind, die Große sich bedankt hat und Mini mehr als deutlich gesagt hat, dass sie jetzt wirklich Hunger hat, gibt es ein leckeres Frühstück. Es wird viel gelacht und die Große wird natürlich gefeiert. Sie berichtet, auf welche Schule sie gehen möchte, wenn sie bald in die 5. Klasse kommt und Mini erzählt von ihrem neuen Schulranzen. Die Stimmung ist sehr ausgelassen und der Großen gefällt es sehr gut.

Nachdem die Gäste am frühen Nachmittag gegangen sind, bereitet Mini mit mir gemeinsam die Leckereien für Sonntag zu.

Mit viel Hingabe werden die Muffins verziert und natürlich lässt Mini es sich nicht nehmen, sämtliche Schalen und Schüsseln auszulecken.

Nach dem backen spielen wir eine Runde und genießen dabei ein paar warme Apfel-Zimt Schnecken.

Dann fahren wir noch zu meinen Eltern. Die haben nämlich das Gästezimmer fertig und die Mädchen bestaunen das Ergebnis. Hier ist nämlich jetzt alles an Spielzeug unter gebracht. Fast, als wenn sie jetzt ihr eigenes Zimmer bei Oma und Opa hätten. (Nur mal so am Rande, das Zimmer der Mädchen war früher mal mein Zimmer 😉 )

Da wird natürlich sofort losgespielt und ich trinke in der Zeit einen Kaffee mit meinen Eltern.

Am Abend erfülle ich mit der Großen eines Ihrer Geburtstagsgeschenke. Sie bekam nämlich Tickets für das Konzert der Kelly Family und daher fahren wir nach Köln. Die Große hat die Band nämlich vor geraumer Zeit für sich entdeckt und ist ein kleiner Fan geworden. Sie hat einen riesen Spass und genießt jede Sekunde in der Arena. Sie singt lautstark mit und feiert ihre Idole. Nach dem Konzert ist sie im übrigen ein großer Fan und schwälgt die gesamte Rückfahrt und auch noch länger in den Eindrücken.


Spät in der Nacht kommen wir nach Haus und die Große fällt gleich müde und glücklich ins Bett.

Sonntag

Früh am Morgen höre ich die Kelly Family schallen und dann die Mädchen kichern. Die Große zeigt ihrer kleinen Schwester, was sie gestern erlebt hat und dabei sieht sie noch immer total geflashed aus.

Nach dem die beiden sich die Bilder angesehen haben gibt es erst mal Frühstück und dann heißt es aufräumen. Am frühen Nachmittag kommen nämlich die nächsten Gäste. Mini ist als erste fertig und tanzt durch ihr Zimmer.

Ich bereite in der Zeit das Geburtstagsbuffet vor. Neben Brownies und Apfel-Zimt- Schnecken gibt es Baby Muffins (Das Rezept dazu verrate ich kommende Woche) und auch etwas herzhaftes. Die Große wünschte sich nämlich unter anderem Frikadellen und Rohkost. Ich habe auch die Couscous Schnitten der Perlenmama ausprobiert und diese mit Bulgur zubereitet.

Die Große widmet sich nach dem aufräumen ihrem neuen 3D- Puzzle. Sie hat den Kölner Dom bekommen und vertreibt sich so das Warten auf die Gäste.

Dann kommen die ersten Gäste und das große Geschenke auspacken geht weiter.

Auch die MiniPerle und Janina sind unter den Gästen. Ein großer Teil der Gäste hat leider kurzfristig abgesagt, weil die Krankheitswelle ausgebrochen ist, dennoch machen wir uns einen schönen Nachmittag.

Es kommen immer mehr Gäste und Geschenke. Die Große freut sich wahnsinnig. Auch wenn sie es ein wenig schade findet, dass die Krankheitswelle niedergeschlagen ist. Der Nachmittag ist dennoch schön. Es wird gelacht, gespielt, gegessen. Die Große ist der Star und auch wenn sie sich immer wieder in ihr Zimmer zurück zieht, freut sie sich über alle anwesenden. In Ihrem Zimmer dröhnt den gesamten Tag über Hits der Kellys und die Große singt laut mit. Sie genießt ihren Tag und das sieht man ihr auch an.

Irgendwann ist auch der letzte gegangen und so beginnt wieder das große aufräumen. Aber mit vereinten Kräften sind wir schnell fertig.

Mini ist fix und alle und geht bald schlafen. Allerdings nicht ohne eine Geschichte. Erst lese ich ihr vor und dann liest sie ihren Kuscheltieren vor, bevor das Licht erlischt.

Die Große ist in der Zeit wieder mit dem Kölner Dom beschäftigt und macht da weiter, wo sie aufgehört hat, als die Gäste kamen.

Das war also unser Wochenende. Wie ich es bereits gesagt habe. Eine absolute Party. Die Große hat ihr Geburtstags- Wochenende in vollen Maßen genossen und betont immer wieder, dass das Konzert das Welt beste war, was sie erlebt hat. Sie habe sich ein Konzert allerdings ganz anders vorgestellt. Eher wie ein Ballett. Aber sie fand es toll. Das ganze Wochenende fand sie toll und hat sich gefreut, dass so viele liebe Menschen mit ihr gefeiert haben.
Wie andere Blogger ihr Wochenende verbracht haben, dass kannst du wie immer bei Susanne in der Linksammlung nachlesen.
Einen schönen Start in die Woche

2 Kommentare bei „Ein unvergessliches Geburtstags- Wochenende #wib 17/18.2.2018“

  1. toll berichtet. Nina wird morgen 6 und da wird auch gefeiert…

    1. Dann wünsche ich euch einen unvergesslichen Geburtstag!

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu