Dankbarkeit statt Sachen- der etwas andere Adventskalender 22.12.2017

Der etwas andere „Adventskalender“,  nach einer Idee von Anna Luz, alias „Berlin Mitte Mom“. Anna rief diese Aktion 2013 ins Leben und ich finde die Idee dahinter einfach schön! Daher blogge ich auch in diesem Jahr, wie bereits in den vergangenen Jahren, wieder über Dinge, für die ich dankbar bin. Ich lade dich bis zum 24.12. dazu ein, meine Dankbarkeit mit mir zu teilen oder dir selbst vor Augen zu führen, wofür Du dankbar bist.

 

22.Dezember 2017

Ich bin dankbar für meine liebe Kollegin und Freundin, die mit mir und Mini gemeinsam zum Frühstücken geht. Wir besuchen unser Familiencafé und genießen einen tollen Vormittag. Mini tobt mit den anderen Kindern, als wenn sie nicht mit Ihrem Arm gehandicaped wäre. Es ist schön zu sehen, dass sie sich so wohl fühlt.

Ich bin dankbar und freue mich, dass heute die Generalprobe für das Krippenspiel stattfindet. Es waren tolle Proben und am Sonntag werden wir in den Genuss eines tollen Stückes kommen. Mini ist aufgeregt und freut sich, dass sie zusammen mit ihrer Perle auf der Bühne stehen darf. Ich danke unserer Diakonin, dass sie unsere Mädchen hat mitspielen lassen und dass alles so toll auf die Beine gestellt hat.  

 

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu