Impressionen unseres Wochenende 21/22.10.17 #wib

Was für ein verregnetes herbstliches Wochenende! Unglaublich! Da war doch der goldene Herbst am vergangenem Wochenende noch da und jetzt? Regen, Regen, Regen und Sturm. Einfach Bäh! Dennoch haben wir ein paar schöne Eindrücke von diesem Wochenende gesammelt. 

 

Samstag

Ich komme pünktlich vom Nachtdienst und alle, also wirklich alle, schlafen noch. Da mein Bett von Mini in Beschlag genommen wurde, lege ich mich auf die Couch. Eine gute Stunde kann ich dösen, bis mich Mini weckt und kuscheln möchte. Nachdem Sie mit Ihrer Kuschelzeit fertig ist, geht sie spielen und zappelt ein wenig vor Vorfreude und ich ins Bett. Mein Mann ist gerade im Begriff aufzustehen um Mini fertig zu machen, die sich gleich mit Ihrer Besten trifft. Die Mädels gehen nämlich in den Kindergottesdienst inklusive Frühstück. Da ist hier schon ein wenig Vorfreude spürbar. Die Große hingegen schläft etwas länger. Gut, wer von einer Klassenfahrt mit tendenziell wenig Schlaf zurück ist, der darf auch mal lange schlafen. Irgendwann höre ich noch im Hintergrund, dass mein Mann mit Mini aufbricht. Er fährt sie jetzt zu Janina und von dort aus geht es dann zum KiGo. Ich bekomme Mittags dann ein Foto von Janina geschickt, die die Mädels abgeholt hat.

made by Perlenmama

Zu Hause zeigt mir Mini sofort, nachdem ich wieder wach bin, was sie von der Perle bekommen hat und erzählt von Ihrem Vormittag. Sie ist zwar ein wenig traurig, dass Sie nicht den ganzen Tag bei der Perle bleiben konnte, aber diese wundervolle Einladung macht den Schmerz erträglich. Mini liebt die Halloweenparty der Perle und freut sich quasi schon das gesamte Jahr auf die „Dunkelparty“. 

Mit viel Freude wird die Einladung zusammen gesetzt

Da die Große unterwegs ist, schnappe ich mir Mini und wir fahren flott noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen. Das denken sich übrigens auch zig tausend andere Kunden …..

Was muss, dass muss… aber doch nicht Samstags… schrecklich voll!

Nachdem wir etwas länger an der Kasse gestanden haben fahren wir spontan zu meinen Eltern. Ich rufe bei ihnen an und bestelle schon mal Kaffee. mini freut sich schlagartig auf Oma und Opa und so holen wir noch flott ein paar Ballen zum Kaffee und düsen los. Im Vorgarten der Nachbarn von Oma und Opa entdecken wir dann eine ziemlich coole Art der Bepflanzung und Mini lacht sich schlapp. 

Das hat doch was!

Bei meinen Eltern wird dann  über die vergangene Woche gesprochen und ich werde getröstet (auch ich bleibe immer Kind!), weil mir wieder ein paar Tränen rollten (mehr dazu in der nächsten Zeit) und dann bastelt Mini auch noch mit dem Opa Papierflieger, während Oma und ich Kaffee trinken und einen Ballen genießen.

Mini macht genau nach, was der tolle Opa da vor macht

Wieder zu Haus spielt Mini mit ihrem LÜK-Kasten während ich das Abendbrot vorbereite. 

Der LÜK ist einfach Zeitlos!

Dann gibt es Abendbrot. Mini hat sich Pizza gewünscht.

lecker

Nach dem Essen schmücken wir noch ein wenig die Dachschräge bei Mini mit Karten und Postern, die ich von der Frankfurter Buchmesse mitgebracht habe, bevor es dann ins Bett geht. 

Deko muss sein

Danach folgt das übliche abendliche Ritual und endet damit, dass ich zum Dienst fahre. Um 21:15 Uhr meldet sich die Große, Sie ist mittlerweile bei Oma und Opa angekommen, Sie war zuvor mit Ihrer Tante unterwegs und hat ein wenig Billard gespielt. Heute schläft die Große nämlich bei meinen Eltern, was Nachmittags spontan gefragt und sofort von der Großen mit Begeisterung angenommen wurde. Purer Luxus, die Große hat Ihre Großeltern für sich allein. 

Sonntag

Der Dienst endet und der Himmel öffnet seine Schleusen. Irgendwie schaffe ich es aber trocken zum Auto und von dort zur Haustür zu kommen. Heute erwartet Mini mich bereits. Sie ist aufgeregt, weil sie Nachmittags zu einem Kindergeburtstag geht und möchte jetzt sofort das Geschenk einpacken. So kommt es, dass wir um 06:45 Uhr auf dem Fußboden der Küche sitzen und ein Geschenk einpacken. 

Schick oder?!

Nachdem das Geschenk fertig ist, wird gekuschelt und dann geht Mini mit Spielen. Mich schickt sie zuvor aber noch ins Bett. Ein sehr fürsorgliches Kind! Ich lege mich also ins Bett und mein Mann sagt mir, dass er gleich mit der Lütten schwimmen fährt. Danach würde er sie zum Geburtstag fahren und ich bräuchte mir keinen Wecker stellen. Das ist Luxus!

TipToi wird hier geliebt!

Ich stehe um 16 Uhr auf. Mein Mann begrüßt mich und berichtet vom Vormittag und dass Mini mit viel Begeisterung auf dem Geburtstag angekommen sei. Die große sei noch bei meinen Eltern und diese würden gleich noch mit Ihr Essen gehen. Ich hüpfe also erst mal mit viel Zeit und Ruhe unter die Dusche. Danach begebe ich mich an diesen Artikel und fange an das Abendbrot vorzubereiten. Währenddessen frühstücke ich auch noch eine Kleinigkeit und lasse den Sonntag so an mir vorüber tröpfeln.  

blogge- di- Blog

Die Große kommt von Ihrem tollen Wochenende und Start in die Herbstferien zurück. Auch Sie berichtet mit viel Begeisterung, was sie alles erlebt hat. Auch von dem leckeren Abendessen wird erzählt. 

Mein Mann holt Mini vom Geburtstag ab und Mini berichtet voller Begeisterung, was sie dort alles gemacht haben. Dannach wird mit der großen Schwester ausgiebig gekuschelt. Das sind Momente, in denen mein ♡ einfach aufgeht. 

Auch wenn due beiden viel zicken gibt es diese tollen Momente

Irgendwann klingelt es dann an der Tür und die Patentante steht davor. Sie bringt noch den Kindersitz der Großen vorbei und wird sofort von den Mädels in Beschlag genommen. Mini erzählt ohne punkt und Komma von dem Kindergeburtstag und die Große berichtet uns mit der Tante gemeinsam vom gestrigen Tag und wie toll und anstrengend es gewesen ist. Danach wird noch die Tasche für morgen gepackt und dann heißt es aber Abendprogramm und ab ins Bett. Allerdings übernimmt dies heute der Papa, weil ich zum Nachtdienst muss und so viel erzählt werden musste, dass die zeit einfach viel zu schnell vergangen ist. Die Nacht ist früh zu Ende, weil Mini KiTa hat und die Große beim Ferien Zirkus Jonny Casselly mit macht. 

Das war es dann auch schon mit unserem Wochenende. Trotz regen und Nachtdienst war es wirklich schön für jeden von uns auf seine Art und Weise. Wie andere Wochenenden aussehen, dass kannst du wie immer bei Susanne nachlesen. Also klick mal rüber, wenn du magst. 

One Reply to “Impressionen unseres Wochenende 21/22.10.17 #wib”

  1. Hey!

    Das ist ja wirklich eine originelle Beetbepflanzung! Vielleicht hast Du ja – passend zu dem Regenschirm – Lust, an meiner Blogparade zum Thema „Draußenzeit trotz Novembergrau?“ teilzunehmen?

    https://gesasgrossesglueck.wordpress.com/2017/10/11/blogparade-draussenzeit-trotz-novembergrau/

    Ich würde mich sehr freuen, von Dir etwas dazu zu lesen!

    Viele Grüße,
    Gesa

Schreibe einen Kommentar

*