Impressionen der Frankfurter Buchmesse, der FamilyCon und des bergischen Landes

Dieses Wochenende steht viel an. Die Frankfurter Buchmesse wird besucht, dann läuft die FamilyCon in Mannheim und das Wetter verspricht einen tollen Ausflug im heimisch Bergischen . 

Es schreit quasi nach einem sagenhaften Wochenende und ich muss gestehen, dass ich mich schon seit Wochen auf die Frankfurter Buchmesse und die FamilyCon freue! 

Freitag- zu Besuch auf der Frankfurter Buchmesse

Nachdem ich die Kinder zur KiTa, bzw. Schule gebracht habe treffe ich mich mit Janina und der MiniPerle. Wir starten in einen Girls Trip nach Hessen. Wir wollen heute nämlich zur Frankfurter Buchmesse. Mit ein wenig Verspätung schaffen wir es dann auch auf die Autobahn und nach guten zweieinhalb Stunden kommen wir in Frankfurt am Messegelände an. Ich bin aufgeregt, weil ich nicht genau weiß, was uns erwartet und positiv Überrascht, weil das Patentöchterchen die Autofahrt so gut mitgemacht hat. Wir zücken unsere Presseausweise und gehen auf die Buchmesse.

Als erstes fällt uns das Buch „Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten“ von Danielle Graf und Katja Seide ins Auge. 

Danach laufen wir weiter durch Halle 3 und schnüfen durch die vielen Stände der Verläge der Kinder und Jugendliteratur. Ich bin total geflashed und überwältigt. Was für ein Glück, für meinen Mann, das ich hier und heute nichts kaufen, sondern nur schauen kann. Wir kommen u.a. beim Lingenverlag, bei Coppenrath und vielen vielen mehr vorbei.

Verlagsstand von Coppenrath

Wir laufen gute zwei Stunden, bis wir uns nach einem Snack sehnen und uns erst mal auf dem Außengelände nach etwas leckerem umsehen. Dabei fallen uns wirklich viele schöne Dinge ins Auge und so geht mein Staunen weiter. Natürlich essen wir auch etwas, aber die ganze Zeit schaue ich mich um und bin überwältigt.

Ein Turm aus Containern voller Bücher

Janina hält viele Eindrücke mit Ihrer Kamera fest.

Perlenmama in Aktion

Ich bin auch total begeistert von dem tollen Londoner Bus.

Zeit für ein Selfi mit Patentöchterchens Kopf

Danach geht es erst mal zurück in Halle drei zu einem Interview mit Fr. Saalfrank, welches Nora Imlau hält, zu Ihrem neuen Buch, wobei ich ein wenig skeptisch bleibe und dann wandern wir weiter. Wir entdecken einen tollen Autorenbaum und ich bin hin und wech!

Auch finde ich die Ecke mit und um Leo Lausemaus und mache gleich ein Bild für Mini, die diese Bücher liebt.

Irgendwann verschlägt es uns in Arena von ARD, in der auch das diesjährige befreundete Land eine Ausstellung hat. Frankreich zeigt viele tolle Bücher, auch wenn ich kein französisch lese oder spreche bin ich echt fasziniert. 

Oder das Buch der weißen Seiten…

Danach verkleiden wir uns noch mit Kostümen der ARD und könnten uns damit unter die Coseplayer mischen, die sich hier auf dem Gelände tummeln 😉

Krake und Hummer, steht uns gut 🙂

Gegen 19 Uhr machen wir dann Schluss. Der Hunger treibt uns an. Nachdem wir unser Gepäck in die heutige Unterkunft gebracht haben geht es noch in ein uriges Lokal und wir essen richtig deftig. Auch das Patentöchterchen isst fleißig mit und spät am Abend fallen wir drei müde, erschöpft, aber glücklich ins Bett.

So unglaublich lecker! Rahmschnitzel mit dem Nationalgetränk Apfelwein

Samstag- die erste FamilyCon

Ich stehe bereits um sieben Uhr auf und hüpfe unter die Dusche. Nachdem auch Janina und die MiniPerle auf sind gönnen wir uns ein leckeres Frühstück, bevor es nach Mannheim zur ersten FamilyCon geht.

Endlich sind wir da

Wir kommen beinahe pünktlich um zehn Uhr in Mannheim an und werden ganz lieb und herzlich von Sabrina vom Babykeksblog begrüßt, die zusammen mit Frida von 2KindChaos das Event auf die Beine gestellt hat. Die beiden eröffnen dann auch bald die erste Blogger Konferenz im Rhein-Main Gebiet. 

Die beiden haben viele tolle Sponsoren aufgetrieben, die das Event mit ermöglicht haben und es zu etwas wirklich einzigartigem machen. An dieser Stelle möchte ich mich bei den Sponsoren bedanken.

Tolle Sponsoren

Neben den Sponsoren, die einiges Ausstellen und für Kooperationsanfragen unsererseits da sind gibt es eine Hand voll Speaker, die uns vieles über das Thema Blog und bloggen, sowie Kooperationen erzählen. Sie geben uns Ratschläge, Tipps und Tricks an die Hand und sind auch nach den jeweiligen Vorträgen für Fragen unsererseits da.

Tolle Vorträge

Als erstes erzählt uns Mareike von MamaStartup etwas über SEO. Ich muss gestehen, dass es mir graust, weil ich dieses Thema immer unglaublich dröge finde. Mareike macht das aber mit einer so tollen und fesselnd- interessanten Art, dass ich tatsächlich einiges begreife. (Ich versuche das jetzt auch mal umzusetzen und bin gespannt, ob es mir etwas bringt).

Danach ist Dominica vom Blog From Munich with love dran und spricht über die Thematik mit dem Blog Geld zu verdienen. Wie man das ganze anstellen kann und was man beachten sollte.

Anna, die bei dem Sponsor Blogfoster arbeitet, hält einen kleinen Vortrag über das Thema Sozial Media Trends.

Marsha von Mutter und Söhnchen, arbeitet bei NextPR und spricht über das Thema Kooperationen aus Sicht der Blogger und aus Sicht der Agenturen/ Firmen.

Isabel von der Agentur Rigge und Partner stellt den Sponsor Zapf Creation vor und welche Puppen diese vertreiben.

Sagenhaftes Essen

Natürlich werden wir auch kulinarisch versorgt und neben dem wichtigstem „Kaffee“ gibt es unglaublich leckeres Essen. Da kommen nicht nur Veganer auf ihre kosten, sondern auch Fleischfresser. Die mousse au chocolate ist übrigens ein Traum! Das Mittagessen ist im ganzen einfach köstlich und Nachmittags gibt es dann auch noch sehr leckeren Kuchen!

Nach der Stärkung und den tollen Vorträgen machen Janina und ich noch ein Bild bei Amigo Spiele. Wir reden mit lieben anderen Bloggern und tauschen uns aus. Wir networken, dafür sind wir schließlich hier 😉 Besonders freue ich mich darüber, dass ich mit Dani von die Glucke und so, ein wenig quatschen kann. Sie wollte ich schon lange mal im echten Leben kennen lernen und jetzt hat es endlich geklappt.

Auch die MiniPerle tobt sich noch ein wenig aus und genießt es auf der Holzrutsche vom Sponsor BabyMarken zu spielen. 

Auf Wiedersehen

Dann geht es allerdings steil auf 16:30 Uhr zu und mit dem Wissen, dass wir noch eine lange Fahrt vor uns haben verabschieden wir uns noch vor dem offiziellen Ende der FamilyCon von vielen lieben Bloggern (u.a. die Glucke, die Rabenmutti, Phinabelle, Morissa Mum, die Nordhessenmami, Erdbeerlila, Mann Kind Koffer, Bella liebt Mia, BreifreiBaby , Vater.blog ) und natürlich von Sabrina und Frida, die ein wirklich tolles Event auf die Beine gestellt haben. Mit zwei dick gepackten GodieBags machen wir uns dann auf den Weg nach Haus.

Wir müssen zwei mal anhalten, weil die MiniPerle Hunger hat und da man ja bekanntlich weiß, wie schnell Babys verhungern, wird Ihr Bedürfnis gleich gestillt (Im wahrsten Sinne des Wortes). Das Radio verkündet zudem, dass wir wohl in einen Stau kommen werden und wir versuchen eine Alternative zur geplanten Strecke zu finden. Das klappt aber leider nicht. So nutzen auch wir großen die Pause um nochmal tief Luft zu hohlen.

Natürlich hatte das Radio recht und wir stehen im Stau. Zum Glück habe ich noch etwas leckeres dabei und nachdem Janina hinten bei dem Patentöchterchen sitzt, die ein wenig undönig wurde (wer sitzt auch schon gerne Stunden in einer blöden Babyschale), wird auch sie wieder fröhlicher und die 45 Minuten im Schneckentempo damit erträglich.

Lecker!

Deutlich später als geplant kommen wir zu Hause an. Ich bringe Janina und die MiniPerle noch nach Haus und freue mich dann nur noch auf mein Bett.

Sonntag- Wandern im Bergischen

Der Tag beginnt mit einem Frühstück und dem sortieren der gesammelten Visitenkarten, wobei Mini mir hilft.

Weil der goldene Herbst lacht, überlegen wir uns spontan zum Müngstener Brückenpark zu fahren. 

Die Kinder lieben die Natur und sind sofort überall und erkunden die Umgebung. Da bleibt es nicht aus, dass sie etwas spannendes entdecken. 

Zwei Spinnen, die Augenscheinlich miteinander tanzen…

Auch die Müngstener Brücke wird bestaunt die sich hoch über die Wupper erstreckt. 

Danach geht es in den Wald und einen Wanderweg hinauf. Mini beklagt sich bald, dass es sehr anstrengend sei, aber nachdem beide Kinder einen Wanderstock gefunden haben und die vielen Pilze, Wurzeln und Schiefern entdecken, ist die Anstrengung bald vergessen. 

Auch der Ausblick lässt uns staunen. Zudem hören die Mädchen bald im Wald die Waldkobolde und Waldelfen und gehen auf Forschungs-Tour. Es könnte schließlich sein, dass unter dem ein oder anderen Stein ein Kobold oder Elf sitzt. Natürlich werden auch die Wurzeln der Bäume und umgeknickte Baumstämme genauestens untersucht. 

Nach der Wanderung kehren wir noch im „Haus Müngsten“ ein und gönnen uns etwas leckeres. 

Am Nachmittag fahre ich dann noch mit den Mädchen durch die Klingenstadt Solingen hindurch um die Patentante von Mini (und meine Beste) zu besuchen. Sie erwartet uns mit leckeren Waffeln. Einmal klassisch bergische und einmal mit Apfelfüllung. Zudem hat sie noch ein Geburtstagsgeschenk für mich, weil wir uns schon eine Weile nicht gesehen haben. 

Danach spielen wir noch eine Partie „Mensch ärgere dich nicht“ mit dem neuen Nordsee Spielbrett der Besten. Mini gewinnt ganz heimlich und wir haben alle unseren Spass. Dann ist es aber schon so spät, dass wir wieder fahren müssen. Natürlich sind die Kinder und auch ich nicht so erfreut darüber, aber leider muss das sein. 

Zu Hause erwartet uns mein Mann bereits mit einer eingelassenen Badewanne für die Kinder und einer leckeren Lasagne. Nach dem Essen und Bad geht es auch schon ins Bett. Ein sehr schönes und anstrengendes Wochenende liegt hinter uns und wir wollen morgen mit viel neuer Energie in die Woche starten. 

Es war, wie erwartet, ein traumhaft schönes Wochenende und ich freue mich, dass ich mit Janina diesen Trip zur Frankfurter Buchmesse und zur FamilyCon gemacht habe.

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von geborgen wachsen

8 Replies to “Impressionen der Frankfurter Buchmesse, der FamilyCon und des bergischen Landes”

  1. Hallo Katha,

    Danke für die tollen Einblicke in die Buchmesse, die Familycon und das Bergische.

    Nach so einem aufregenden Wochenende wünsche ich euch eine entspannte Woche.

    Viele Grüße
    Mama Maus

  2. Liebe Katha,
    das freut mich so, dass du was aus meinem Vortrag mit nehmen konntest.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir noch verrätst, was du umgesetzt hast. Wenn du magst, schau ich da auch noch mal quer.
    Ich drück dich!
    Mareike

    1. Hallo Mareike,
      Mir war bisher nicht bewusst, wie wichtig die Alt.Atribute bei Bildern für das SEO ist. Des weiteren war mir nicht so klar, das die Keywords sich definitiv im ersten u. letzten Absatz wiederholen sollten. Eine knackige Überschrift hab ich jetzt z.B. noch nicht gefunden. Aber ich hab zumindest versucht Strebermäßig vorzugehen.😉 Ich habe wirklich viel aus deinem Vortrag mitgenommen und bin noch immer überrascht, wie „sexy SEO sein kann. 😉

  3. […] Dieses Mal sollte es sogar noch toller werden, denn mein „Partner in Crime“, die liebe Katha, begleitete mich. Eine Unterkunft war schnell gefunden, da meine Beste ja in Frankfurt wohnt und […]

  4. […] fuhr. Was soll ich sagen, es war einfach toll! Aber genaueres kannst du dir in den Impressionen des vergangenen Wochenendes ansehen. Da habe ich alles ganz genau beschrieben und es gibt […]

  5. […] Maggi von Mann-Kind-Koffer, Yasmin von die Rabenmutti, Janina von Perlenmama, Katha von Kurmel mal 5, Tamara von Erdbeerlila und Berenice von […]

  6. Wow, war ein tolles und ereignisreiches Wochenende für euch. Ich habe auch überlegt, auf die FamilyCon zu fahren, doch mir war die Fahrt zu weit für einen Tag und übernachten wollte ich nicht. Aber vielleicht im nächsten Jahr.
    LG Anke

  7. […] für ein verregnetes herbstliches Wochenende! Unglaublich! Da war doch der goldene Herbst am vergangenem Wochenende noch da und jetzt? Regen, Regen, Regen und Sturm. Einfach Bäh! Dennoch haben wir ein paar schöne […]

Schreibe einen Kommentar

*