Impressionen vom Wochenende 6.-8.10.17

Ein verregnetes, herbstliches Wochenende steht vor der Tür. Aber es hat ein paar schöne Momente, trotz des schlechten Wetters für uns bereit gehalten, wie wir im nachhinein feststellen konnten.

Freitag

Wir holen Mini und unseren Neffen aus dem Kindergarten ab. Die beiden finden es einfach toll, dass wir sie gemeinsam abholen. Wir fahren nämlich direkt danach zu meiner Schwägerin und meinem Schwager um die kleine Schwester des Neffen in der Familie zu begrüßen. Die kleine Prinzessin ist Anfang der Woche auf die Welt gekommen und wir gönnten den Eltern und dem großen Bruder erst mal ein wenig zeit für sich. Jetzt wollten wir sie aber sehen und den Eltern gratulieren. Es gab Kaffee und ich durfte die kleine Dame kuscheln. Es ist schön zu sehen, wie sehr sich alle über dieses kleine Bündel Mensch freuen und so verfliegt der Besuch.

Im Anschluss fahren wir noch bei freunden meines Mannes in der Fahrschule vorbei. Dort darf mini mit Papa eine Runde im Fahrsimulator fahren, was ein tolles Gefühl für Sie war.

Ich mag nicht behaupten, wer von den beiden mehr Spass hat

Abends gehen Mini und die Große bis Sonntag zu Oma und Opa in Urlaub. Mein Mann möchte noch für seine bevorstehenden Prüfungen lernen und ich habe Nachtwache, weswegen das für uns ganz gut ist. die Kinder freuen sich und genießen die Zeit bei den Großeltern.

Samstag

Nach dem Dienst heißt es für mich erst mal ausschlafen und dann Kaffee!

Ich mag bei uns als einzige Anis- ZwiebackIMeine ♡Mama hat mir ein Foto geschickt. Sie schreibt, dass Mini gerade einen Lutscher genießt und die Große mit Opa spielt.Die Mädels genießen einen Klön-Tag und hätten schon mit Ihr Kuchen gebacken.

Scheint zu schmecken🤣

Im Anschluss mache ich noch bei der aktuellen Instagram- Challange mit und faulenze dann noch etwas auf der Couch, bis ich wieder zum Dienst muss.

Sonntag

Nach dem Dienst fordert Monsieur Spot erst mal lautstark sein Frühstück ein. Ich bin so froh, dass er zur Zeit wieder Hunger hat! Danach ruft auch schon mein Bett. Mein Mann schnarcht noch und so kuschel ich mich in meine schöne große weiche Decke.

Mein geliebter Kater!

Ich werde durch herzhaftes Lachen geweckt. Ein Blick auf die Uhr verrät mir, dass es schon 14:30 Uhr ist. Die Mädels scheinen gerade mit Papa zu toben und so kann ich in Ruhe aufstehen und mich in Klön-Klamotten schmeißen. Ich überleg mir, dass es nett wäre, wenn wir etwas vom Bäcker hätten. Also schnappe ich mir, nach einer herzlichen Begrüßung, die Mädels und wir wandern erst mal zum Bäcker. Ein wenig Lüften tut ganz gut und so springen wir quasi von Blatt zu Blatt.

Minis „Schnuffi“ ist auch mit dabei

Wir waren erfolgreich und kommen dezent frierend, aber zufrieden wieder zu Haus an. 

Jetzt gibt es Kuchen!

Gesagt getan. Der Tisch wurde gedeckt und alle scharrten sich um Ihn um ein Stück Kuchen zu bekommen. 

Lecker!

Danach wird das Bibi und Tina Spiel ausgepackt und wir Spielen erst mal eine Runde. 

Die Mädchen haben Spass und ich verfluche das Spiel, weil ich nicht gewinnen kann

Nach dem ich Haus hoch verloren habe, werden die Mädchen Zickig und wirken angespannt. Die beiden schlagen sich beinahe die Köpfe ein. Ich sehe nur nicht den Grund, aber bei Geschwistern muss ja nicht immer alles ein Grund haben. Also suche ich etwas kreatives um die beiden zu beschäftigen. „Picken“ ist die Lösung und bringt wieder ein wenig Ruhe rein.  

Himmlische Ruhe

Bald mache ich mich daran das Abendessen zu machen und dann beginnt auch schon die übliche Abendroutine, die damit endet, dass die Mädchen im Bett sind und ich zum Dienst fahre.

Bevor ich aufbreche mache ich aber noch bei der heutigen Challenge auf Instagram mit, die nach Kindheitserinnerungen fragt.

#mompositivity ist die #instachallenge von @lotte.und.lieke und @familieberlin mit dem heutigen Thema "Kindheitserinnerungen" Ich assoziiere mit meiner Kindheit die Gemeinde, die Jungschar, meine Freunde und viele schöne Reisen,Ausflüge,Gottesdienste und Erlebnisse. Zum Beispiel kenne ich seit dieser Zeit meine Liebe @perlenmama und uns sieht man auch gemeinsam unten rechts im Bild. Aber auch meine ♡Dame @neram303 hab ich damals kennen und hassen gelernt. Die Liebe kam später 😂🤣 aber das macht das besondere aus! Ich erinnere mich mit einem Schmunzeln an #Westkapelle, wo die Kinder u. Jugendfreizeit im Sommer immer hin ging. Da haben wir Dinge gemacht,dass werde ich nicht alles mein gern Kindern erzählen!Aber ich habe diese Sommer geliebt! Dann gab es natürlich das jährliche Krippensiel oder den Weihnschtschor. Es gab viele Kinder- u. Jugendgottesdienste. Wir haben Stadtteilfeste mit gestaltet und viele andre Feste. Ich stand damals auch mit der Jugend in dem Musical "ein Engel" auf der Bühne und spielte die Rolle der Mana. Es war ein ganz besonderes und wichtiges Kapitel meines Lebens und ich bin froh,dass ich dieses durchlebt habe. Es hat mich geprägt und mich zu dem gemacht, der ich heute bin. #ichso #kirche #kindheit #erinnerung #kurmelmal5

A post shared by Kurmel mal 5 (@kurmelmal5) on

Das war unser herbstliches, regnerisches Wochenende. Weitere Blogger haben auch Ihr “ Wochenende in Bildern “ gemacht und diese sammelt wie immer Susanne auf Ihrem Blog „geborgen wachsen“.  

Wir wünschen noch einen schönen Sonntag- Abend und einen guten Start in die Woche 

2 Replies to “Impressionen vom Wochenende 6.-8.10.17”

  1. Liebe Katha,
    den Fahrsimulator finde ich echt klasse. Sowas gibt es in unserer Fahrschule leider nicht, da sitzt man gleich im richtigen Auto. Meine Kids mögen alle Zwieback, ich nur den mit Kokos. Von dem Kuchen hätte ich dann bitte auch gerne ein Stück mit Obst 😉 Danke für Dein WiB.
    Ich wünsche Dir einen tollen Start in die neue Woche und hoffe das Wetter wird besser.

    Liebe Grüße

    Freya
    http://www.dieplaudertasche.com

    1. Danke!
      Ich hoffe auch, dass die Woche mit besserem Wetter einher kommt, wobei es bisher nicht so aussieht. Die auch eine tolle Woche und bis bald 😉

Schreibe einen Kommentar

*