Ein Wochenende unterm Geburtstagsstern #wib 26/17.09.17

Dieses Wochenende steht absolut unter dem Geburtstagsstern. Mein Mann hatte vergangene Woche Geburtstag, ich diese Woche und Sonntag die Patentante unserer Großen. Also ist es vorprogrammiert, dass am gesamten Wochenende „Geburtstag“ Programm ist. 

Freitag

Ich bringe die Kinder zur Jungschar/ zur Vorbereitung des morgigen Kindergottesdienst und fahre im Anschluss bei Nina vorbei. Sie hatte mir bescheid gegeben, dass ich unbedingt vorbei sehen muss. Da sie in der Nähe der Jungschar wohnt kommt es mir sogar gelegen und ich freue mich schon auf ein wenig quatschen und einen Latte. Als ich dann bei Ihr bin höre ich mein Patentöchterchen schon quitschen und gehe neugierig in die Richtung des Geräuschs. Was ich dann sehe überwältigt mich! Mein kleines Patentöchterchen strahlt mich an und schenkt mir ein wundervolles Geburtstagsgeschenk nachträglich zum Geburtstag!

Ist das nicht süß?! Ich bin total gerührt! Danke Nina, für diese schöne Idee!

Nachdem ich die Mädchen wieder eingesammelt habe und erfahren hab, dass der Kindergottesdienst morgen ausfällt geht es nach Haus. Zuvor wird aber noch ein doppelter Regenbogen bestaunt!

Die Große hat heute noch eine Überraschung vor. Sie wird nämlich von mir zum OpenAirKino gebracht. Aufgrund des Wetters ist es aber heute nicht draußen, sondern nach drinnen verlegt. Heute läuft der Kinderfilm „Fantastische Tierwesen“ und zuvor können die Kinder noch Zauberstäbe und sprechende Hüte basteln. Die Große hat riesen Spass. Besonders toll findet sie, dass die Herz Dame da ist, die das ganze mit organisiert hat. Nach dem Film schläft die Große dann bei Oma und Opa, weil sie gleich neben dem Veranstaltungsort wohnen und dass in erster Linie praktikable Gründe hat.

Ich hingegen backe zu Hause weiter für den morgigen Tag.

Mandarine- Quark Torte

Samstag

Wir starten in den Tag mit einem Frühstück bei den Schwiegereltern.

Vater hat gleich 20 Brötchen geholt. Könnte ja sonst jemand noch hungern….

Danach wird noch ein letzter Kuchen gemacht und dann kommt meine Mama, die Nachmittags leider nicht kann, zum Kaffee vorbei.

einfacher Tortenboden

Nachdem Mama zum Dienst ist, decke ich den Tisch und dann kann das warten auf die Gäste beginnen.

Die Gäste können kommen

Die Schwiegereltern sind die ersten, gefolgt von meinen Eltern und meinem Bruder, danach kommt die Patentante der Großen mit der Patentochter und am Schluss kommt auch noch der Patenonkel der Großen vorbei. Es ist ein schöner Nachmittag. Es wird geschlemmt, gelacht, und die Kinder spielen miteinander. Wir bekommen sogar Geschenke! Da ist von Gutscheinen (die wir uns wünschten) bis hin zu einer Beautybox mit kombinierten Mädelsabend inklusive Pizza alles dabei.  Nachdem alle wieder zu Haus sind kommt noch meine Herzdame vorbei. „Deinen Kuchen lasse ich mir doch nicht entgehen!“. Sie hat es eher nicht geschafft, aber ich freue mich dennoch, dass sie noch vorbei gekommen ist.

Sonntag

Die Kinder decken den Frühstückstisch und mein Mann macht Kaffee und backt Brötchen vom Vortag auf. Da der Vater ja so viele besorgt hat, haben wir für heute noch genug. Ich darf bis 9 Uhr im Bett bleiben und werde dann liebevoll geweckt. So Lob ich mir das!

Ein schöner Start in den Sonntag

Nach dem Frühstück bereits ich das Abendessen vor und die Mädchen machen am Geschenk für die Patentante weiter. Sie haben die Tage schon damit begonnen und müssen es heute beenden, weil heute der Geburtstag ist.

Die Mädchen arbeiten im Einklang zusammen

Neben einer Schatzkiste gefüllt mit allerlei schönen Dingen für die Frau entsteht ein Papageienfisch.

kreativ kann Mini und auch die Große

Danach werden die Haare schön gemacht. Dank des erlaubten daddelns halten die kinder still und es gibt kein Drama.

Nachdem sich die Damen auch noch schick gemacht haben, üben sie einen Tanz ein und ich soll diesen der Patentante per Video zum Geburtstag schicken. Gesagt getan.

Tanzen können die beiden ja!

Dann geht es auch schon los zum Geburtstag. 

Die Tante muss erst mal das Geschenk auspacken und freut sich Augenscheinlich darüber! Das ist uns dann gelungen, würde ich mal behaupten. 

Danach gibt es erst mal Kuchen. 

Während die großen in der Küche den Kaffee genießen und quatschen, spielen die Kinder im Wohnzimmer. 

Irgendwann geht auch der gemütlichste Nachmittag zu Ende und so spazieren wir mit zwei absolut überdrehten Mädchen nach Haus. 

Zu Haus werden die beiden Dämchen unter die Dusche gestellt. Ich muss zugeben, dass es eine Gedultsprobe für mich ist, weil ich wirklich gespannte Nerven habe und das extrem überdrehte der zwei für mich sehr nervig ist. Ich schaffe es aber, dass die beiden duftend, sauber und müde nicht müde aus dem shower hervor kommen. Danach schiebe ich den vorbereiteten Nudel- Blumenkohl- Hackfleisch-Auflauf in den Ofen und shoppe online große Bettwäsche. Da ich jetzt eine 2 mal 2 Meter Bettdecke besitze, muss neue Bettwäsche her. In der Stad habe ich nur leider keine bekommen. Dafür bin ich online fündig geworden. 

Jetzt gibt es noch Abendessen und dann startet hier das übliche Abendprogramm. Später schaue ich noch bei Susanne und den dort gesammelten „Wochenende in Bildern“ vorbei. Einen schönen Start in die Woche!

Schreibe einen Kommentar

*