#12von12 im August 2017

Heute ist der 12.August und somit Zeit sich meinen Alltag in 12 Bildern zeigen zu lassen. Bei Draußen nur Kännchen wird das nämlich an jedem 12. des Monats gemacht und dem entsprechend zur Blog-Foto-parade aufgerufen. Natürlich mache ich da gerne mit und freue mich immer ein wenig, wenn ich Einblicke in unseren Alltag geben kann. Da dieser 12. Auf ein Wochenende fällt, trifft es zudem auf die Blogparade #wir,  welche es morgen gibt. 

Mein 12. beginnt mit „ausschlafen“. Aber hey, bis 8 Uhr ist möglich. Die Mädels sind voll im Ferienmodus. Das nutzen mein Mann und ich total aus! 

Wir gehen gemeinsam Brötchen einkaufen und fahren dann zum Frühstück zu meinem Papa. Der ist jetzt erst mal Stroh-Witwer, da meine ♡Mama in Reha ist. So gibt es also ein sehr buntes Frühstück am kleinen Tisch in der Küche mit total überdrehten und Urlaubs-aufgeregten Kindern.

Große Auswahl und ganz viel gute Laune! Was will man mehr?

Nach dem Frühstück geht es in die Stadt. Ein paar Kleinigkeiten werden noch besorgt. 

Die Mädels diskutieren, was sie unbedingt noch brauchen

In der Buchhandlung werden wir fündig. Natürlich ist das nicht alles an Lektüre für den Urlaub. Ich hab allein noch ein weiteres Buch im Handgepäck und 2 im Koffer. Von meinem e-reader ganz zu schweigen. Aber wir brauchen viel Lektüre! Ich kann auch wetten, dass im Urlaub noch nicht genug da ist. 

Jedes Mädchen ein Buch

Wieder zu Haus packe ich den letzten Kram in die Koffer und dann werden Sie verschlossen. Mein Mann bringt sie ins Auto und ich telefoniere noch schnell mit meiner Mama. Sie kommt mit in den Urlaub, während mein Mann berufsbezogen nich dabei sein kann. 

Es wäre noch ein wenig Platz

Nachdem alles verladen ist,  widme ich mich dem e-reader. Updates müssen noch gezogen werden und dann nach Büchern gesucht.

Jaja… Viel zu lesen im Urlaub

Dann werden die Finger und Füße schön gemacht. Ich möchte schließlich am Strand schick aussehen. Und da ich beruflich bedingt eigentlich keine bunten Nägel haben soll,  muss ich das im Urlaub ausleben.

Ich mag die Farbe „Green apple“ von essie

Mini bekommt noch die Spitzen geschnitten. 

Haare anfeuchten und los geht’s

Danach wird gesaugt. Die Hausarbeit macht sich schließlich nicht von allein. 

Immer dieses lästige aufräumen, putzen, saufen. Aber ab morgen brauch ich das für 7 Tage nicht 😁

Spontan entschließen wir gemeinsam Essen zu gehen. Ich finde die Idee super und die Kinder sind mehr als begeistert.

Wie immer, sehr lecker

Nach dem Essen gibt es noch einen Glückskecks.

Das will was heißen

Zu Haus angekommen mach ich noch eine Maschine Wäsche an, während die Mädchen sich fertig fürs Bett machen. Aber bevor wir zum Vorlesen aufbrechen wird noch gekuschelt. Schließlich sieht uns mein Mann jetzt eine Woche nicht. 

Danach wird vorgelesen und dann heißt es „Gute Nacht“ 

Heute nur eine kurze Geschichte

Ich vermute zwar, dass diese Nacht außergewöhnlich kurz wird, aber es ändert nichts an der Tatsache, dass ich gern versuchen möchte diese Nacht mit relativ ausgeruht Kindern nach Bulgarien zu starten.
Das waren meine 12 Bilder vom 12.

Weiteres gibt es wie in der bei Draußen nur Kännchen.

3 Replies to “#12von12 im August 2017”

  1. Oha, deine Hausarbeit besteht also aus „aufräumen, putzen und saufen“ 🙂
    Schön, dieser Einblick in euren Tag!
    viele Grüße,
    Mandy

    1. Hallo Mandy, frisch aus dem Urlaub, konnte ich erst jetzt deinen Kommentar beim 12von12 sehen. Ich verstehe gerade nur nicht, was du mit „deine Hausarbeit besteht also aus „aufräumen, putzen und saufen““ meinst… ich habe „saugen“ geschrieben beim saugen und das Glas beim Essen auf dem Bild ist ein Wasserglas. Ich bin echt ein wenig verwirrt. Meine Hausarbei hat nichts mit saufen zu tun… oder steh ich gerade auf dem Schlauch 😉

  2. […] dem Alltag für die Foto-Blog-Aktion 12 von 12. Daher gibt es den heutigen Tag und die Bilder hier zu […]

Schreibe einen Kommentar

*