Glücksmomente #22/17

Auch heute gibt es eine Sammlung unsere Glücksmomente aus der vergangenen Woche. Es waren sommerliche und sehr schöne Momente. Was es genau mit den so genannten “ Glücksmomente “ auf sich hat, dass kannst du unter diesem -> Link <- nach lesen. Vielleicht magst du ja mit machen. Ich würde mich freuen.

„Gartenzeit“ bei den Perlenmädels

Meine liebe Janina hat uns zu einem sommerlichen Nachmittag im „Perlen- Garten“ eingeladen. Wir sind mit viel Vorfreude aufgebrochen und haben uns in einem kleinen Sommer- Paradies für Kinder wiedergefunden. Die Erwachsenen hatten einen „Wohlfühl- Platz“ im Schatten der Bäume auf der Terrasse, mit einem Tisch voll mit Obst, Waffeln, Wasser und Kaffee. Die Kinder konnten sich an einer Wasserbahn, einem Plantschbecken einem Sonnenplatz und dem Trampolin erfreuen. Es gab eine große Wasserschlacht und insgesamt tobten 6 kinder durch den Garten. Die Perle hatte nämlich neben meinen beiden Mädels auch noch freunde vom Kindergarten zu besuch. So kam ich mit einer lieben anderen Mama ins Gespräch und der Nachmittag raste nur so dahin. Kaum hat man sich versehen, da sprang Janina mit den Kindern durch den Garten und eine wilde Wasserschlacht ist entfacht, während ich das Patentöchterchen bespaßte, die die Temperaturen nur so semi schön findet. Es ist ein absolut gelungener sommerlicher nachmittag und schreit nach sehr sehr viel weiteren! Wir haben gelacht, gequietscht und einfach nur den Moment genossen! 

Üblicher Alltag

Unser Alltag hat einiges an Terminen zu bieten. Da wäre das Billardtrainig der Großen. Heute sogar ganz ohne Mini, die nämlich lieber bei der Knieptang verblieb mit Ihrem kleinen Cousin und im Plantschbecken ihr Unwesen trieb. Das ist ein Highlight für die beiden Kinder und der Oma. Parallel dazu genießt die Große Ihre Luxus- Mama- Zeit. Wir essen vor Ihrem Billard noch einen Döner und führen ein recht albernes und ausgelassenes Mutter- Tochter Gespräch.  Es ist übrigens das aller erste mal, dass die Große einen Döner isst und es schmeckt ihr unglaublich gut.

Suprise, suprise 

Das Tanzen für Mini lassen wir ausfallen, weil wir eine Verabredung mit meinen Eltern haben. Die haben nämlich Ihrerseits eine Überraschung für die Mädchen. Sie waren ein paar Tage im Urlaub bei Freunden und haben dort einen Schuhladen aufgesucht. Im Endeffekt sind sie ohne Schuhe für sich, dafür mit Sandalen für die Kinder wieder raus gekommen. Hatte ich vergangene Woche noch das Drama mit der großen und kindgerechten Sandalen in Größe 36, habe ich es jetzt nicht mehr, weil die Oma die perfekten Sandalen mitgebracht hat. Das ist das Highlight des Tages und beide Mädchen strahlen vor Glück.

Die Beste

Mini ist mit ihrer aller besten, der Perle, verabredet. Es heißt Jungschar- Zeit. Da ist die Freude zu Beginn nur sehr dezent. Also die Freude auf die Perle ist riesig und am ende des Treffens ist der Schmerz der Trennung überwältigend, aber die Tatsache, dass es gemeinsam zur Jungschar geht ist nicht so erfreulich für Mini. Heute hat sie wenig Lust, lässt sich aber von der Erwartung auf das was kommen mag von Ihrer Besten anstecken. Sobald sie bei der Jungschar ist und es heißt, dass die Kinder auf den Spielplatz gehen und es Brause gibt, wächst die Begeisterung zusehends. Nach 1,5 Std. hole ich dann ein total entspanntes, ausgelassenes und glückliches Kind ab. In den 1,5 Stunden habe ich mit Janina auf dem Balkon gesessen und wir haben uns über Kinder, bloggen und foodsharing unterhalten. Über Pläne der kommenden Woche und vom Urlaub geträumt. Es tat gut, diese 1,5 Stunden Auszeit zu haben. 

Das waren unsere glücklichen Momente der letzten Woche. Hattest du auch welche? 

Schreibe einen Kommentar

*