Tagebuch-bloggerei am 5.Mai ( WMDEDGT )

Es ist mal wieder der 5. und wie an jedem 5. eines Monats fragt auch heute Frau Brüllen „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“(WMDEDGT) und sammelt alle Tagebucheinträge auf Ihrem Blog. 

01:05 Uhr

Mini steht an der Treppe zum Schlafzimmer und ruft leise „Maaaamaaaaa?“. Ich mache das Törchen auf, mit dem wir die steile Treppe gesichert haben und sie kommt zu uns hoch ins Bett. Sie Krabbelt in die Mitte des Bettes, bleibt wie immer auf meiner Bettseite und dreht sich nach einem Kuss auf meine Wange um um sofort wieder einzuschlafen. Ich kuschel mich an Sie und stelle nach weniger als 5 Minuten feste, dass ich wirklich dringend eine übergroße Bettdecke brauche, da Mini sich meine komplett gekrallt hat. So nehme ich mir meine Wolldecke, die neben dem Bett liegt und schlafe dann auch weiter.

06:15 Uhr

Der Wecker reißt mich aus dem Schlaf und mir ist kalt. Das kleine Mädchen liegt noch immer unter meiner Bettdecke und die Wolldecke hat definitiv nicht ausgereicht. Mein Mann lächelt mich, über das Kind hinweg an und sagt „Guten Morgen“. Ich höre, dass unten die Große bereits wach ist und krabbel auch aus dem Bett. Nach einer warmen Dusche, fühl ich mich gleich besser und wecke Mini.

06:45 Uhr

Die Kinder frühstücken und ich trinke einen Kaffee. Mein Mann zieht sich an und erkundigt sich dann, ob die Große fertig ist. heute fährt Papa sie zur Schule. Danach will er zum Bahnen-ziehen ins Schwimmbad und packt seine Schwimmtasche.

07:35 Uhr 

Alle sind fertig und wir verlassen die Wohnung. Abschiedsküsschen und los geht’s. Mini wird von mir zur KiTa gebracht und singt im Auto laut stark mit den Wise Guys mit. 

08:15 Uhr 

Ich treffe mich mit meiner Herz-Mama zum Frühstück. Sie hat heute frei und dass wollen wir gemeinsam genießen. bei leckeren Brötchen und gutem Kaffee beginnen wir den Vormittag mit ausgiebigen Gesprächen. Nach über einer Stunde gehen wir noch zur Drogerie, in der ich noch ein Geschenk für eine liebe Kollegin kaufe und dann trennen sich unsere Wege. 

10:05 Uhr 

Ich erledige den Wochenendeinkauf und mühe mich im Anschluss mit 3 großen und schweren Tüten unser Treppenhaus hoch. Natürlich könnte ich auch mehrfach laufen, aber dazu habe ich prinzipiell keine Lust! Ich räume den Einkauf ein und dann ruft auch schon mein Mann an.

11:20 Uhr

Mein Mann sammelt mich zu Hause ein und wir fahren in den Baumarkt. Dort gibt es eine Abteilung für Fahrradzubehör und die steuern wir an. Das Fahrrad der Großen soll nämlich fit gemacht werden. Da wird sich später jemand freuen! Wir bekommen alles was wir benötigen und holen auf dem Weg nach Hause etwas aus der Pommesbude.

12:15 Uhr

Zu Haus wird gegessen und dann macht mein Mann das Rad fertig. Ich falte Wäsche und schaue dabei „Gray’s Anatmoy“. Ich bin quasi eine Jungfrau was diese Serie anbelangt und finde sie richtig klasse! Danach packe ich die Tanzsachen der Großen und eine Tasche für Mini. Sie schläft nämlich heute bei Oma und Opa, weil diese morgen einen Ausflug mit Ihr geplant haben. Diesen hat Sie zum Geburtstag bekommen und freut sich schon Wahnsinnig.

15:00 Uhr

Ich hole die Große von der Schule ab und mit Ihr dann gemeinsam Mini vom Kindergarten. Danach fahren wir Mini zu meinen Eltern. Noch wissen beide Kinder nicht, was Oma und Opa mit Mini geplant haben. 

16:30 Uhr 

Ich muss mit der Großen los. um 16:45 Uhr muss sie im Tanzsaal stehen. Wir verabschieden uns von Mini und meinen Eltern und es geht weiter.  Nachdem die Große an der Tanzschule ist fahre ich nach Hause. Dort bereite ich das Abendbrot vor, während mein Mann seinen Vater zu einem Termin fährt.

18:00 Uhr

Die Große ist fertig und wird von mir wieder abgeholt. Ich unterhalte mich noch ein wenig mit einer anderen Mutter und dann fahren wir nach Haus. Das Essen ist fertig und mein Mann ist auch da. Wir eröffnen der Großen, dass nicht nur Mini morgen einen Ausflug macht, sondern wir auch. Das schöne ist, dass wir den Ausflug mit Mini und meinen Eltern machen, wobei Mini noch nichts davon weiß. Wir fahren morgen nach Arnheim in den „Burgers Zoo“. Die Große ist hoch erfreut und total aufgeregt. Nach der Verkündung gibt es erst mal Essen. Im Anschluß darf die Große noch einen Kinderfilm schauen.

19:00 Uhr 

Ich treffe mich mit meiner Herzdame, während mein Mann zu Hause bei der Großen ist. Wir sind in unserem Billardcaffee und quatschen über einfach alles. So wie immer. Ich genieße die Zeit. Es tut wirklich gut, mal so ein paar Stunden nur mit der Besten zu haben. 

20:30 Uhr

Die Große schickt mir eine „Gute Nacht“ Nachricht und ich verabschiede mich eine Stunde später von meiner Herzdame. Da morgen der Wecker um 06:00 Uhr geht (Wir wollen bereits um sieben los fahren) möchte ich nicht zu spät Heim kommen.

22:00 Uhr

Ich setze mich schnell an den Laptop und tippe den heutigen Tag für die Aktion WMDEDGT. Danach muss ich noch ein wenig für den Ausflug vorbereiten und werde dann auch bald ins Bett gehen.

Das war also der 5.Mai bei uns. Nichts spektakuläres, sondern einfach nur ganz gewöhnlicher Alltag, aber genau das macht die Aktion WMDEDGT aus.

Ein schönes Wochenende und ich freue mich jetzt erst mal auf morgen!

Schreibe einen Kommentar

*