Einblicke in den Alltag- unser Wochenende vom 21/22.01.17 in Bildern

Das Wochenende steht an und da heißt es wieder Wochenend- Tagebuch in Bildern. Weitere Wochenenden in Bildern sammelt wie immer Susanne auf Ihrem Blog geborgen wachsen. Vorbei schauen lohnt sich.

Dieses Wochenende haben wir nur für uns. Die Kinder sind nämlich bei jeweils einem Großelternpaar. Die Große hatte sich bereits Anfang der Woche bei meinem Papa einquartiert und Mini nahm das zum Anlass um sich bei meiner Mama anzumelden. Die Mädels bringe ich daher am späten Nachmittag, bzw. frühen Abend zu den jeweiligen Großeltern.

Unser Wochenende beginnt daher schon am Abend des Freitages. Wir gehen mit guten Freunden, u.a. meiner Besten, zum Inder Essen und haben einen unglaublich leckeren und schönen Abend. Es wird über vieles gequatscht und einfach nur genossen!

Einfach nur lecker!

Samstag

Samstag morgen hat mein Mann Schule und ich nutze das um erst einmal auszuschlafen. Nachdem ich dann recht lange geschlafen habe begebe ich mich zu meiner heißen Lieben. Dem Kaffee und gemeinsam mit dessen Freundin, der Cornflakes, widmen wir uns dem Mount Washmore.

Mit gutem Kaffee kann man jeden Mount Washmore bezwingen

Mittags erreicht mich eine nachricht von meinem Mann und wir verabreden uns für einen Stadtbummel. Da die Große bald Geburtstag hat, wollen wir nach einem Geschenk für Sie suchen.

Auf gehts zum Date mit meinem Mann

Nach einer Erfolgreichen Suche treffe ich mich am Abend mit Janina. Sie hat noch ein Weihnachtsgeschenk, welches das Christkind wohl verlegt hatte. Ich bekomme einen super Kalender, in dem ich nicht nur meine Termine und die der Mädels eintragen kann, sondern auch ganz viele wichtige Dinge für den Blog, ganz manuell, planen kann. Desweiteren wartet in der Tüte eine Ordnungsmappe für alle Finanzdinge für den Blog und ein paar Handschuhe, die Smartphone kompatibel sind.

Awwwwww….. so schön!

Danach essen wir gemütlich asiatisch und reden über alles mögliche. Von den Kindern, über unsere Blogs bis hin zur Bauchperle.

Mädels-Dinner

Nach dem leckeren Essen treffe ich mich noch mit meiner anderen Besten und wir fahren ins Kino. Auf dem Weg dort hin, der zum Glück etwas länger ist, tauschen wir uns aus und bringen uns jeweils auf den neusten Stand. Der Film ist schön, den wir uns ansehen und am Ende muss ich tatsächlich weinen. Das ist allerdings nichts besonderes, weil ich wirklich sensibel bin! 

Nur zu empfehlen

Ich komme spät nach Hause und mein Mann schläft bereits.

 

Sonntag

Am morgen werde ich von meinem Mann mit einem heißen und gut duftendem Kaffee geweckt. Monsieur Spot und ich genießen noch ein wenig das warme Bett und stehen dann langsam auf.

hmmmmm

Nachdem ich auf bin, widme ich mich meinem Kalender und bringe diesen auf den neusten Stand. Ich bin echt einfach happy! Das Teil ist so was von toll!

Love it!

Mittlerweile ist es später Mittag und ich mache mich auf den Weg um mein großes Mädchen bei meinem Papa abzuholen. Meine Eltern haben sich ein neues Auto geholt und das möchte erst einmal bewundert werden.

Schick

Nachdem wir gestaunt und Kaffee getrunken haben machen sich die Große und ich auf den Weg zu meiner Mama. Dort zeigt Mini mir erst mal Ihre neuen Schuhe!

Stolze Besitzerin neuer Schuhe

Die Große beschäftigt sich neben an, im Wohnzimmer und malt vor sich hin.

Sie und Ihre kreative Ader 😉

Meine Mama hat Abendessen vorbereitet und so essen wir noch bei Ihr und dem Opa.

Klassischer Sonntagsbraten

Zu Haus berichten die Mädchen dem Papa erst mal von Ihrem jeweiligem Wochenende. Danach ist Badezeit angesagt. Die Mini darf als erstes baden und die Große beschäftigt sich in der Zeit mit ihren Einladungen für den Kindergeburtstag.

8 Einladungen werden bemalt

Danach ist die große mit baden dran und mini bekommt bereits Ihre „Gute Nacht Geschichte“ vorgelesen.

Heute darf es „Meine Freundin Connie“ sein …

Nach dem Vorlesen wird noch eine Runde mit Monsieur Spot gekuschelt und dann gehrt auch schon das Licht aus.

Armer Kater, wird von Liebe nur so erdrückt 😉

Die Große ist mit dem bad fertig und ruft zum Haare kämmen. Nachdem das Drama überstanden ist macht auch das große Mädchen sich bereit ins Bett zu gehen. Mit einem buch bewaffnet klettert sie ins Bett und ließt, bis ich Ihr um 20:30 Uhr sage, dass jetzt geschlafen wird.

So langes und so dickes Haar. da ist ziepen vorprogramiert

Das war unser Wochenende. es war einfach nur schön!

Schreibe einen Kommentar

*