Unser 2.Adventswochenende in Bildern 03/04.12.16

Da haben wir schon den 2. Advent. Die Zeit rennt einfach nur noch. Den Mädchen kommt das ganz gelegen, rückt Weihnachten doch täglich näher.

Was wir dieses Wochenende gemacht haben?

Mein Wochenende beginnt, wie alle 14 Tage, im Nachtdienst. Dies mal ist der Dienst aber super. Die Kollegen sind auf der Weihnachtsfeier und da ich ja arbeiten bin, bringen sie mir etwas vom Weihnachtsessen vorbei. Also wenn das nicht mehr als Kollegialität ist! Das finde ich total toll und so genieße ich in meiner Pause etwas von dem guten Essen.

Schmeckt sehr lecker

Ich warte sehnlichst auf den Frühdienst und meinem damit verbundenem Feierabend. Beim aus dem Fenster sehen, ob schon jemand in Sicht ist, fällt mir meine liebe Kollegin auf, die gerade dabei ist mein Auto vom Eis zu befreien, damit ich schneller nach Hause komme. Dass ist doch mal mehr als lieb von Ihr!

Meine super liebe und nette Kollegin beim schuften. Ach was bin ich glücklich!

Nach dem ich noch beim Bäcker vorbei gefahren bin, um für meine Lieben zu hause ein paar Brötchen zu holen, decke ich den Tisch ein. Währenddessen kommt Mini in die Küche getapst und hilft mir. Im Anschluss wird noch eine Runde auf dem Sofa gekuschelt.

Hat die kleine sehr schön gemacht!

Mittlerweile ist auch die Große auf und so plündern die Mädels erst mal das 3. Törchen. Natürlich muss ich dann auch noch das pixi Buch vorlesen.

Der täglich heißersehnte Adventskalender von Mini

Nach dem das Buch gelesen ist, verkrümeln sich die Mädchen zur Großen ins Zimmer und spielen Playmobil. Ich nutze die Gelegenheit und geh erst mal etwas schlafen.

Die beiden süßen

Nach dem mich die Mädchen um 15 Uhr geweckt haben, berichten sie mir von Ihrem bisherigen Tag. Sie waren mit Papa und Opa spazieren und haben dann der Nachbarin beim Einkaufen geholfen. Mein Mann erzählt, dass sie mit ihr gute 2 Stunden unterwegs waren.  Nach dem alles erzählt wurde und ich meinen ersten Kaffee genieße fallen mir 2 Briefe ins Auge. Da haben die Mädchen doch glatt Post vom Christkind bekommen. Vor einigen Wochen haben sie nämlich Ihren Wunschzettel ans Christkind geschickt und jetzt hat es Ihnen geantwortet. Na da ist hier die Freude aber groß.

So schööööön!

Nach dem bestaunen des tollen Briefes macht sich die Große fertig. Sie ist heute nämlich auf einer geburtstags- Übernachtungsparty eingeladen. Die Spannung steigt bei Ihr sichtlich an, desto näher der Beginn der Party rückt. Irgendwann ist es dann so weit und Mini bringt mit mir die Große zu Ihrer Freundin. Das große Mädchen ist total aufgeregt und ich frage mich bereits jetzt, warum ich Ihr tatsächlich die ganzen Schlafsachen eingepackt habe. Wenn ich mir nämlich ganz ehrlich gegenüber bin, dann wird Sie diese Nacht wohl eher nicht zum schlafen kommen…

Mein aufgeregtes Mädchen

Nachdem die Große auf der Party angekommen ist, mache ich es mir mit mini und meinem Mann noch etwas gemütlich. Leider ist es dann auch viel zu schnell für mich wieder so weit, dass ich zum Dienst muss.

Es friert und friert in der Nacht. Man kann dabei schon zusehen.

Sieht zwar schön aus, ist aber unglaublich kalt und glatt!

Mein Feierabend ist da und ich trau mich nicht ins Bett. Mini liegt da nämlich drin. Und da ich ja „Murphy“ kenne, weiß ich,  dass ich es nicht testen sollte. Also setze ich mich in die Küche und Twitter noch ein wenig,  bevor ich mich dann in mein Bett lege.

Bis 15.30Uhr lassen mich meiner lieben schlafen.  Als ich aufstehe, entdecke ich meinen Mann beim putzen der Küche und die Große ist unterwegs um Gemeindebriefe auszuteilen. Sehr fleißige Bienen hab ich hier. Mini miemt den Schizrichter und achtet darauf, dass Papa alles richtig macht. 

 

Die Gemeindebriefe sind verteil und die Küche blitzt. Jetzt kann ich mir meine Mädchen schnappen und zu meinen Eltern fahren. Dort sitzen wir gemütlich beisammen. Genießen den 2. Advent und Oma singt mit den Mädchen Weihnachtslieder. 

Wieder zu Haus, wird die neue außen Dekoration beäugt und dann genießen die Mädchen ein Bad. 

Nach dem baden hilft mir die Große bei den letzten Handgriffen zur Vollendung des Abendessen.

Die Große kann auch kochen, wenn sie möchte

Beim eindecken des Tisches fällt mir mein Päckchen von #dieGluckewillwichteln in die Hand. Ich hab das noch nicht alles ausgepackt. Also mach ich das jetzt. Ich genieße das auspacken und freue mich wahnsinnig,  weil die AndalusienMutti meinen Geschmack voll getroffen hat. 

Ein Tuch, etwas süßes und ein Magnet! So schön!

Jetzt heißt es aber erst mal Abendessen

Käse Fusselini mit Paprika und Pute

Nach dem Essen startet das Abendprogramm. Die Große ist unglaublich fertig von ihrer Party und möchte heute um so früher ins Bett. 

Beide Mädchen lauschen kuschelnd den Abenteuern von Tigger

Die Mädchen liegen im Bett und ich mache noch jetzt fertig für die Nachtschicht. Zudem veröffentliche ich noch meinen etwas anderen Adventskalender.

Die anderen #wib werden, wie immer, bei Susanne von geborgen wachsen gesammelt.

Noch eine kleine Info am Schluss :

Da morgen der 5. und somit #wmdedgt ist, werden die #GlüMo erst am 6. online gehen.

2 Replies to “Unser 2.Adventswochenende in Bildern 03/04.12.16”

  1. Hast du nette Kollegen, wahnsinn! Essen und Auto kratzen.

Schreibe einen Kommentar

*