Wochenende in Bildern 15/16.10.16

Ein tolles Wochenende steht an. Ich fühle mich dank dem Antibiotika deutlich besser!  Da werde ich die Galavorstellung der Großen voll genießen können. Wir haben auch ein wenig Pärchenzeit und wollen das Wetter genießen. 

Samstagmorgen. 6:45 Uhr und die Große ist bereits wach und komplett angezogen. „Mama, ich bin fertig! Können wir los?“. Muss ich erwähnen, dass ich noch im Tiefschlaf bin? ! Meine Antwort, dass es noch ein wenig Zeit bis 12:30 Uhr ist, findet die Große nicht so prickelnd. 

Mini tanzt bereits mit ihrem Baby durch die Küche. Also steh ich auf.

Mein Mann ist bereits im Schul-Modus. Er muss gleich los. Ich springe unter die Dusche und kontaktiere meinen Papa. Ich hab keine Lust auf ein Frühstück allein mit dem Mädchen. Da meine ♡Mama arbeiten muss,  bin ich überzeugt,  dass mein Papa es genießen kann,  wenn wir zum Frühstück kommen. So ist es auch. Also fahren wir zum gemeinsamen Frühstück. 

Es ist so gemütlich. Mein Papa genießt es,  dass seine drei Mädels da sind. Nach dem Frühstück spielt Mini in der Küche,  während ich mich mit Papa unterhalte und die Große liest.

Nach dem gemütlichen Frühstück und dem damit verbundenen gemütlichen Vormittag genieße ich mit den Mädchen ein wenig den Herbst.

Irgendwann ist es dann auch 12.30 Uhr und wir bringen die Große zum Zirkus. Die Aufführung beginnt um 15 Uhr und ich möchte um 14Uhr da sein. Also hab ich jetzt noch 1,5 Std. mit Mini. Wir zwei machen uns also auf den Weg  zu meiner Mutter. Die kommen nämlich mit, neben meinem Papa,  meiner ♡Mama und der Patentante.
Wir holen also Mama ab und treffen im Zirkus auf die Tante,  die bereits sofort von Mini in Beschlag genommen wird. 

Auch die Großeltern und mein Mann  sind da und lassen sich von der Show begeistern.

Es der absolute Wahnsinn,  was die Kinder in 5 Tagen vom Team des Kindercircus Casselly gelernt haben. Mir steht regelmäßig der Mund vor Begeisterung offen. 

In der Pause will Mini auch unbedingt in die Manege. Die Patentante lässt sich gerne überzeugen und so macht Mini auch ein paar Kunststücke, mit etwas Hilfe. 

Irgendwann in der Pause hat uns auch die Große gefunden und holt sich erst mal viel begeisterten Zuspruch von uns und den Großeltern ab. Sie strahlt über das ganze Gesicht und Mini himmelt sie einfach an. Mini möchte  auch mal beim Zirkus mitmachen und am liebsten „Alles“. Wenn das nicht geht,  dann auch nur als Seiltänzerin.

Nach der wunderbaren Gala schlafen unsere Mädchen bei Oma und Opa. Zur Feier des Tages gibt es Gyros. Die Mädchen genießen den Abend. Am besten findet die Große, dass sie im Bett noch ein Eis essen darf. 

Mein Mann und ich gehen mit Freunden essen. Wir sind wieder im Mongos Bochum und es ist wie immer grandios. Nach dem Essen müssen wir eine Ausweichmöglichkeit suchen um Heim zu kommen, weil es einen großen Unfall auf der A43 gegeben hat. Aber irgendwann haben wir es geschafft. 

Mein Mann und ich genießen noch ein wenig die Zweisamkeit und dann öffne ich erst wieder die Augen,  als die Uhr bereits 11:30 Uhr zeigt. Man! So lange schlafen ist der absolute Hammer! Irgendwie kommt mein Mann sogar auf die Idee im Keller herumzuräumen, die Spühlmaschine anzustellen, eine Maschine Wäsche zu waschen und sich dann gemütlich an den PC zu setzen. Ich hingegen, räume hier und da und schaue nebenbei „Gilmore girls“. Irgendwann erreicht mich ein Bild von meiner Mama. Sie sind mit den Kindern Essen. Die Mädchen genießen ihren Mittag! 

Ich mach mich auf den Weg um die Mädchen abzuholen. Die beiden sind bei oma und Opa in Spiel mit ihrer Ausbeute vom Trödelmarkt beschäftigt und bemerken mich zu erst nicht. Nachdem ich dann noch einen Kaffee getrunken hab wollen wir Richtung Heimat. 

Bevor wir los fahren haben die Großeltern noch eine Überraschung für die Große. Sie haben gestern Bilder gekauft , damit „das Kind eine Erinnerung an den Zirkus hat“. Die Große freut sich riesig. 

Zu Hause spielen Papa und die Mädchen erst mal eine Partie „UNO“.

Im Anschluss hilft mir Mini dabei das Abendessen zu kochen. Ich finde es jedesmal großartig, wenndie mir in der Küche hilft. WiR kochen und backen echt gern zusammen. 

Das Abendessen kommt bei der Bande gut an und Mini erhält großes Lob für ihr tolles Essen.

Nach dem Essen spielen wir vier noch gemeinen ein wenig „UNO“, bis Mini sagt „Mama,  ich bin müde“. Das ist mein Stichwort und es geht in s übliche Abendprogramm. Nach dem vorlesen kuscheln wir noch genau 5 Minuten und schon ist Mini im Land der Träume. 

Die Große hingegen tanzt noch etwas in ihrem Zimmer.  Ja im Chaos- Zimmer. Ich habe die Hoffnung,  dass sie es morgen aufräumen wird. 

Mittlerweile ist das Wochenende zu Ende. Die kommende Woche wird erwartet und wir hoffen,  dass sie schön wird. 

Wie die anderen #wib waten,  kann man wie immer bei Susanne von geborgen wachsen nachlesen. 

Noch einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche! 

6 Replies to “Wochenende in Bildern 15/16.10.16”

  1. Lustig, wir waren auch auf dem Trödel. Und bei dem Unfall auf der A43 ist der beste Freund, vom Sohn meiner Stiefmutter und seine Freundin gestorben, weil ein Geisterfahrer in sie reingefahren ist…

    1. Ernsthaft?!! Wir haben gerade noch über den Unfall gesprochen. Oh mein Gott, dass tut mir unglaublich leid. Das Mädchen haben sie doch erst wiederbelebt und dann ist sie doch noch verstorben. Ich finde es so schrecklich, dass Menschen einfach andere mit in den Tod reißen…

      1. Ja, ich kannte die beiden auch nicht persönlich aber für die Betroffenen tut es mir natürlich sehr leid. Wenn man sich umbringen will, kann man das auch ohne andere in Gefahr zu bringen😥

        1. Der Ansicht von ich auch. Ich verstehe es wirklich nicht, wie man andere mit nehmen kann. Aber ich möchte es auch nicht verstehen. Hoffe nur, dass die Angehörigen irgendwann ihren Frieden finden werden.

  2. […] gestellt haben und bin glücklich, dass die Große das zweite Jahr in folge dabei sein konnte. Auch letztes Jahr war es schon beeindruckend und dass Programm war ein völlig anderes. In der Pause treffen wir die […]

  3. […] Große besucht das zweite Jahr in Folge den „Kinder Mitmach Circus Jonny Casselly“ und ist wahnsinnig aufgeregt, […]

Schreibe einen Kommentar

*