Britax Blogger Café – Ich war dabei

In diesem Jahr war ich das erste Mal beim Britax Blogger Café in Köln eingeladen.

Ich habe bereits so viel Positives davon gehört, dass ich total aus dem Häuschen war, als die Einladung kam und ich mich angemeldet habe. Also bin ich Ende Juni, ganz alleine, nach Köln gefahren. Die Kinder waren in der Schule und der Kita und wurden am Nachmittag von der Oma angeholt. So konnte ich in aller Ruhe zu dem Event fahren. Im Kölner Café Emi und Herr Landmann sollte das Event stattfinden. Ich muss zugeben, dass ich unglaublich nervös war und mich erst nicht so wohl gefühlt habe.

Sonst habe ich immer meine Perlenmama bei solchen Veranstaltungen dabei und sie gibt mir immer eine gewisse Sicherheit. Dieses Mal musste ich aber ins Kalte Wasser springen. Da ich ein wenig abseits geparkt habe konnte ich auf dem Fußweg zum Bloggertreffen nochmal tief durchatmen.

Viele toller Blogger, tolles Essen und tolle Produkte von Britax! Ein herrlicher Nachmittag

Ich betrat das Café Emi und Herr Landmann und stand direkt der lieben Alina gegenüber, was mir ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Also doch bekannte Gesichter hier. Es ist ein unglaublich niedliches Café. Ich habe mir erst mal alles angesehen und mich dann an die Theke zum Kaffee holen gestellt. Ich brauchte dringend Koffein, da ich mal wieder in meinem Nachtwachen Block war. So stand ich erst mal mit meinem Latte Macchiato herum und beobachtete die anderen Blogger. Es wurde gefühlt immer voller und immer wärmer. Die Kinder spielten dennoch in Ruhe in der Spielecke. Ich hätte es allerdings schöner gefunden, wenn man mehr Fenster hätte öffnen können.

Schnell erblickte ich die Altagsheldin Tanja mit Ihrer Tochter, die ich bereits von anderen Bloggertreffen kannte und kam mit Ihr ins Gespräch. Wir haben uns richtig gut verstanden und tauschten uns über alles Mögliche aus. Networking ist so was tolles auf diesen Events. Auch Susanne  gesellte sich zwischen durch zu uns und unterhielt sich ein wenig mit uns. Ich habe auch Cindy von Cizoba kennen gelernt und mich richtig gut mit ihr unterhalten. Ich war wirklich erstaunt, dass sie quasi in der Nachbarstadt wohnt.  Sonja war auch da und ich habe ein paar Worte mit ihr gewechselt. Auch Nadine war da und ich konnte sie mal kennenlernen . Ach es waren so viele bekannte und auch unbekannte Gesichter da. Leider kam ich bei weitem nicht mit allen ins Gespräch.

Ich wollte mir natürlich auch die Produkte von Britax ansehen.

Leider etwas dunkel geworden, aber das ändert nichts an den wirklich super tollen Produkten!

 

Britax hat unteranderem die Baby-Safe i-Size Flex Base vorgestellt und ich muss zugeben, dass mich das echt begeistert hat. So müssen die aller kleinsten nicht mehr unglaublich Steil in ihren babyschalen sitzen, wie es häufig der fall ist. Ich persönlich würde echt schwer überlegen, falls wir noch mal ein Baby bekommen würden, was wohl eher utopisch ist, ob wir so einen Sitz von Britax/Römer nehmen würden. Die machen alle einen sehr robusten und vor allem sicheren Eindruck!

Ansonsten wurde der Britax Go Big vorgestellt und ich bin wirklich ziemlich begeistert von dem Kinderwagen. Der ist unglaublich leicht in der Handhabung und auch vom Gewicht echt angenehm. Ich konnte Ihn sehr gut lenken und find den wirklich gut. Ich habe natürlich nur die Modelle, die wir damals bei der großen und bei Mini hatten zum vergleich. Aber unsere alten Modelle sind echt nichts gegen den Britax Go Big. Zudem sieht der so toll aus.

Man konnte sich die Produkte aber nicht nur ansehen, sondern auch testen. Quasi auf Herz und Nieren. Anfassen, verstellen, zusammen klappen usw.

Britax und das Café Emi und Herr Landmann haben für uns Blogger ein super leckeres Buffet zur Verfügung gestellt mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten. Es gab eine wunderbare Auswahl an süßen und herzhaften Snacks. Auch die kleinen Besucher wirkten von der Auswahl angetan und haben mit Genuss zugegriffen.

Der absolute Wahnsinn! Vielen lieben Dank an das Britax-Römer Team!

Das Event war bis 17Uhr angesetzt, aber ich merkte den Nachtdienst in den Knochen und weil ich auch noch weitere Nächte hatte habe ich mich dann mit Tanja und Ihrer Tochter auf dem Weg zum Auto gemacht. Zuvor bekam ich noch eine prallgefüllte Goodybag von Britax/Römer überreicht und habe diese zu Hause mit erstaunen geleert. Die Mädchen waren total begeistert von dem ganzen Inhalt und haben sich direkt einiges geschnappt.

Ich muss sagen, dass ich echt überrascht war vom Britax Blogger Café und mir hat es super gefallen! Ich bin mal gespannt, ob ich auch im kommenden Jahr eingeladen werde. Ich würde mich definitiv freuen!

 

3 Replies to “Britax Blogger Café – Ich war dabei”

  1. Ich bin wirklich blöd, ich wurde früher immer dort eingeladen und bin nie hin, warum eigentlich, ich glaube ich wusste nicht was mir entgeht, konnte mit Bloggercafe nix anfangen bis ich jetzt mal dabei war in Darmstadt und jetzt bin ichsüchtig, doch Britax läd mich nicht mehr ein weil ich jedesmal abgesagt habe, ich doofe Nuss, hahaha

    1. Oh je! Einfach nochmal anfragen? Ich fand es super! Und kann es echt empfehlen. War auch total überrascht, dass ich eingeladen wurde …. Aber es war wirklich klasse!

  2. […] besuche ich Bloggerevents, wie u.a. das kürzlich gewesene Open House für Blogger, das Britax Blogger Café oder das im September kommende #wubttika (der Link ist vom vergangenen #wubttika). Ich freue […]

Schreibe einen Kommentar

*