Unser Osterwochenende in Bildern (25.-28.03.16)

Da haben wir jetzt also schon Karfreitag. Ich finde ja,  das Ostern dieses Jahr recht früh ist…. oder täuscht es mich?
Jedenfalls muss ich dieses Jahr mal nicht arbeiten und das ist total schön!

Heute haben wir erst mal gemütlich gefrühstückt. Ich hab sogar Orangen und Zitronen ausgepresst. Ja, manchmal mach ich so was.

image

Nach dem Frühstück hat mich die Große so lange …. genervt…. bis ich meine Kiste mit Nagellack hervor gesucht habe. Ich hab in aller Ruhe herumsortiert, aussortiert und umgeräumt, bis einiges entsorgt war, einiges in meiner Kiste übrig blieb und einiges mehr in den Besitz der Mädels überging.

image
Was sich alles so ansammelt ....

Natürlich haben die Mädchen dann erst mal ihren neuen Schatz sortiert und danach mussten wir ein Beautyprogramm auffahren. Mit dem Ergebnis sind die beiden Prinzessinnen jetzt einverstanden.

image
Schön rot/rosa

Mein haute Couture hat mit unseren Nachbarn am Nachmittag ein Kaffee trinken ausgemacht. Wir waren bisher wirklich selten da. Schande über unser Haupt. Die Gelegenheit nutzen Mini und ich jetzt um in Ruhe zu backen. Ich freue mich ja immer,  wenn ich die Zeit habe um backen zu können. Ich liebe es zu backen 😉

image
Mit viel Spaß dabei! Da müssen die Birne- Blaubeer- Muffins was werden.

Das backen ist absolut gelungen! Mittlerweile macht sogar die Große mit. Na gut, jetzt steht eh die Dekoration an und das mag sie dann doch gerne.
image

Nach der ganzen Dekoration spielen die Mädchen zusammen.
image

Bis der Papa kommt und die beiden anfängt zu ärgern. Aber da hat er die Rechnung ohne die geballte Geschwister Power gemacht.

image
Mein haute Couture hat keine Chance!

Nachmittags sind wir dann bei unseren Nachbarn. Während wir Erwachsenen in der Küche Kaffee trinken sind die Mädchen im Wintergarten und spielen Lego, bzw. Klavier.

image
...Sie versuchen Klavier zu spielen ....

Zu Haus mache ich dann unser Karfreitag Essen. Linguine mit Spinat und Lachs in einer Weißwein – Knoblauch- Sahne Sauce mit Lieblichen Weißwein, bzw. lieblich, von Fruchtstücken befreiten, gepressten O-Saft.

image
Die Banausin hat natürlich ihr Trinkpäckchen bevorzugt ..

Nachdem die Mädchen im Bett sind fahre ich zu unserem Vereinslokal und treffe mich mit unseren Freunden. Ich nehme noch ein wenig Gebäck mit und genieße den Abend, bis ich um 22 Uhr nach Haus fahre, damit mein haute Couture ins Lokal zu unseren Freunden kann.

4.30 Uhr ich werde wach, lachend wach. Der Traum war aber auch zum schießen 😂Da fällt mir auf, dass mein Mann meine Hand hält und über meine Finger streicht. Das ist jetzt nicht gerade typisch für ihn.
Als ich fragte was los sei, murmelt er etwas davon, dass er nicht schlafen kann. Er habe Gedankenkreisen und wir fallen über eine Stunde in ein ernstes ruhiges und leicht melancholisches Gespräch. Ich glaube, dass war mal wieder wichtig.

So kommt es zumindest, dass ich jetzt mit Mini allein in der Küche sitze. Mein Mann holt seinen Schlaf nach. Die Große schläft auch noch und mein haute Couture jetzt endlich. Wir haben ein paar Kornflakes gefrühstückt und spielen jetzt eine Runde aus ihrer ersten Spielesammlung.
image

Nachdem die Große mittlerweile auch aufgestanden ist und gefrühstückt hat mache ich mich mit den Kindern auf nach draußen in die Sonne. Wir steuern den Ostermarkt an. Ich finde ihn nicht so besonders und bin froh, dass wir wenigstens das Wetter genießen können. Die Mädchen durften eine Runde auf dem überteuerten Karussell fahren und bekommen später sogar jeder ein Osterei vom Bauern geschenkt.

image
Herrliches Wetter

Nach dem Markt zieht es uns auf einen Spielplatz. Dort wird auch ohne Probleme geklettert, gerutscht und geschaukelt. Irgendwann meldet sich mein haute Couture bei mir und wir treffen uns zum Blumen und Saatgut kaufen. Aber erst nachdem die Mädchen nochmal rutschen waren.

image
Hier wird viel gelacht!

Zu Hause machen Mini und ich uns daran die Blumen im Osterdesign zu dekorieren. Da wir morgen und Montag mit der Familie verabredet sind soll jeder eine Blume bekommen.

image
Spaß hat sie

Die Große möchte lieber mit dem Papa auf dem Balkon das Gewächshaus für die Fensterbank bepflanzen. So haben die beiden noch ein wenig Luxus Zeit

image
Hochkonzentriert die zwei

Nach dem ganzen draußen sein und basteln gönnen die Mädchen sich mit mir einen Disney Klassiker.

image
The Beauty and the Beast ist aber auch toll!

Nach dem Film und bei dem schönen Wetter möchte die Große noch mal raus. Also schwingen sich mein haute Couture und Sie auf die Räder und radeln los, während ich eine absolut übermüdet Mini sehr früh zu Bett bringe. Aber wer schon morgens um 5 uhr aufsteht, der geht auch um 18 Uhr schlafen.
Hauptsache meine beiden da draußen genießen die abendliche Tour.
image

Spät am Abend mache ich noch den Osterkorb fertig. Unser Ostersonntag startet mit einem Frühstück um 9 Uhr bei meinem Eltern. Da wir bei Ihnen die Eiersuche haben, wird es bei uns dieses Jahr nur einen fertigen Korb im Wohnzimmer auf dem Tisch geben.

image
Wer Schokolade bekommt, der bekommt auch neue Zahnbürsten

Mini meldete sich mitten in der Nacht. Sie steht brechend in der Küche, weil sie es nicht mehr ins Bad geschafft hat. Sie weint und unter schluchzen schimpft sie über den Husten. Nachdem alles sauber ist, dass Kind umgezogen und gewaschen ist, darf sie mit in mein Bett.
Um 8 Uhr geht der Wecker und als ich dann 15Minuten später aufstehe wird Mini erst wach. Die Große ist schon auf und freut sich auf den Osterhasen. Wir sind alle recht zügig fertig und können zu meinen Eltern aufbrechen. Pünktlich um 9 Uhr sind wir zum Frühstück da. Ich finde meine Eltern haben sich mal wieder übertroffen mir dem lecker eingedeckten Tisch. Wir lachen und erzählen viel und genießen die ausgelassene Stimmung.

image
Ein tolles Osterfrühstück

Natürlich sind die Mädchen irgendwann so hibbelig, dass sich das Ostereier suchen nicht mehr verschieben lässt. Da das Wetter heute so was von nass ist wird im Wohnzimmer gesucht. Die Mädchen sind sogar erfolgreich. Da ist die Stimmung sehr gut und die Freude groß.

image
So viel Schokolade und sogar ein Buch für jeden und ein Monchichi

Wieder zu Hause ist mein kleiner Bruder mit dabei. Wir spielen ein wenig mit den TipToi-Spielen und genießen die etwas ruhigere Zeit bevor wir am Nachmittag zu meiner Mama fahren.

image
Mein kleiner Bruder mit meiner Großen...

Mein Bruder sitzt mit mir und Mini am Küchentisch und amüsiert sich köstlich.

image
Wir haben übrigens den aller ärmsten Kater

Mein Bruder amüsiert sich, weil ich Mini aus der „Häschenschule“ vorlese und die Stimme immer verstelle. Zumindest behauptet er das. Ich finde, dass ich wie immer vorlese….

image
Wir haben Spaß

Es geht auf 15 Uhr zu und damit auf das Treffen mit meiner Mama. Natürlich war der Osterhase hier zu Besuch und so stürmen die Mädchen (dem Wetter sei dank,es ist endlich trocken) in den Garten und machen sich an die Eiersuche.

image
Uiuiui! So viele Eier!

Nach erfolgreicher Suche gibt es Kaffee und Kuchen. Auch dieser Tisch ist sehr süß eingedeckt. Mein Bruder und mein Mann unterhalten sich angeregt. Die Große erzählt Oma, was der Osterhase bis her alles so versteckt hat und spekuliert darüber, wann man den Hasen wohl mal sieht und wieviel Helfer er hat. Mini blödelt mir ihrem Opa herum und ich genieße das Treiben mit einer Tasse Kaffee.

image
Ein sehr schöner Nachmittag

Später gibt es noch Abendessen. Da Mini unglaublich müde ist fahren wir dann um 18 Uhr bereits nach Haus, wo Mini auch gleich ins Bett geht. Mit der Großen spielen wie noch eine Runde Rommé. Um 20.30 Uhr geht sie dann auch ins Bett und wir machen es uns gemütlich.

Ostermontag und die Große weckt mich. Da schläft Mini mal lange und die große kommt …. Ich sitze dann mit den Mädchen (Mini ist mittlerweile auch auf) in der Küche und spiele Monopoly.
image

Wir sind um 10Uhr mit der Patentante und ein dem guten Freund zum Brunch verabredet. Die Patentante hatte sogar Besuch vom Osterhasen und hat demnach eine Kleinigkeit für die Mädchen. Es gibt Schafe mit Ü-Ei und je ein Spiel und ein Buch für die Mädchen. Die Freude ist groß und die Große liest gleich los. Neben dem lesen wird ordentlich gegessen. Es ist aber auch lecker. Nach knapp 4 Stunden verabschieden wir uns.
image

Zu Hause mache ich schnell ein paar Cookies, weil wir gleich noch zu den anderen Paten gehen. Da ich gesagt hatte, dass wir etwas mitbringen, zum Kaffee, muss jetzt was schnelles her.
Daher mache ich chocolate Chip Cookies nach dem Grundrezept der Perlenmama
image

Es Gewittert und Mini hat Angst. Sie mag laute Geräusche nicht und ist in dieser Sache sehr sensibel. Daher muss der Papa trösten.

image
"Alles ist gut! Dir passiert nix! "

Wir sind bei den Paten zum Kaffee und Kuchen essen eingeladen. Es ist ein schöner Nachmittag mit viel Freude und Spaß! Der Kuchen schmeckt auch super! Kiwi Kuchen, sehr lecker.
Die Mädchen durften auch hier Osterkörbchen suchen. Ist das nicht unglaublich, wo der Osterhase überall was versteckt hat?

image
So toll!

Wieder zu Hause wird erst mal geduscht. Morgen beginnt die KiTa wieder und die Große geht zur Betreuung. So kann ich an meinem letzten Freien Tag endlich die aufgestaute Wäsche und den Haushalt machen.

image
Schön die Füße waschen, damit der Dreck aus den Ohren nach rutscht vielleicht hören die Kinder dann besser .... 😉

Jetzt gibt es noch flott etwas zu Essen und dann werden noch Bücher vorgelesen. Damit wäre unser Ostern vorbei.

image
Eines der Bücher aus dem Ostetnest hat sich Mini heute ausgesucht

Es war ein schönes Wochenende mit vielen lieben Menschen und wir danken jedem, der mit uns Zeit verbracht hat.
Wir haben das Wochenende und das Osterfest sehr genossen.

Ich wünsche euch morgen einen guten Start in die Woche!

Die Wochenenden in Bildern sammelt wie immer die liebe Susanne von geborgen wachsen. Schaut also ruhig mal bei ihr vorbei.

image

One Reply to “Unser Osterwochenende in Bildern (25.-28.03.16)”

  1. […] Ostern ist ein reiner Glücksmomente Marathon. Mehr gibt es dazu hier. […]

Schreibe einen Kommentar

*