~Der Countdown : 2~

Okay,  heute muss ich wirklich anfangen zu packen. Mir dem Gedanken werde ich aus dem Schlaf gerissen, weil MiniMaus neben mir brüllt, dass sie wach sei und aufstehen will.
Mein Tag beginnt mit geschlossenen Augen über einem Milchkaffee.

image

Nachdem die GroßeMaus jetzt auch wach ist und beide Mäuse ihre Kornflakes mümmeln versuche ich meinem Plan Gestalt zu geben.

Ich maschiere also auf den Dachboden und hole erst mal die Koffer. Nachdem mein Blick auf den Shirts meines haute Couture hängen bleibt atme ich tief ein und hole das verhasste Bügelbrett samt Bügeleisen.
Ganz ehrlich,  in meinen Augen gibt es neben Fensterputzen keine dämlichere Aufgabe im Haushalt. Ich hab immer das Gefühl,  dass der Wäscheberg nicht abnimmt. Und in meinen Augen kann sich Wäsche im Schrank platt liegen und wer gebügelt haben möchte soll selbst ran. Gut die MiniMaus noch nicht und die GroßeMaus nur unter Aufsicht,  aber mein haute Couture kann das sehr gut.

Heute muss ich allerdings komplett selbst ran. *grmpf*
Mein haute Couture sitzt nämlich im Büro.
Also starte ich wohl oder übel.
Der Koffer füllt sich langsam, dass bügeln macht mir keinen Spaß und dann…. räumt MiniMaus auch Bock den Koffer wieder aus. „Mama helfe!“ Mir steigen Tränen in die Augen. Ich reiß mich zusammen und sah ihr,  dass ich es zu schätzen weiß,  dass sie helfen möchte und bitte sie die Sockenkiste zu sortieren. Das macht sie auch und hat riesen Spaß. Und zwar so sehr,  dass selbst die GroßeMaus mit hilft,  bis sie zu den Nachbarn flitzt um dort zu spielen.

Mittlerweile ist es 13 Uhr. Der Koffer für die Mäuse steht gepackt im Flur und wie sitzen beim Mittagessen. Der Koffer für uns ist noch nicht so ganz fertig.
image

Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, daher muss ich wohl doch nochmal in die Stadt…
Da schreib ich mir schon Listen und dennoch läuft es relativ unorganisiert. Das ist wieder so typisch. Ein all-in Urlaub wäre anders gelaufen. Da müssen nur Klamotten gepackt werden und nicht noch Gewürze, Waschmittel, Bettwäsche etc. Aber ich freu mich!

Die ,wie ich hoffe, letzten Dinge hab ich jetzt und fahre mit den Mäusen zu meinen Eltern.
Dort bekommt die GroßeMaus ihr Haar für den Urlaub geschnitten.
Die MiniMaus macht in der Zeit mir die Haare schick und danach fällt auch ihr Haar. Der aller erste Schnitt für sie. Sie hält sich tapfer. Nachdem jetzt die Mäuse richtig schick sind bekommen sie noch Taschengeld für den Urlaub. Mensch was freuen sich die beiden :mrgreen:.
Jeder bekommt ganze 5€. Ein Vermögen, wie die GroßeMaus feststellt. „Boa!Mama!So viel wie ich in einem Monat an Taschengeld bekomme! „. Dann neigt sich unser Besuch sich schon dem Ende zu.

image

Die MiniMaus ist jetzt im Bett und ich bin noch mit einer lieben Kollegin zum Essen verabredet. Ein total schöner Abend ist das und so lecker!

image

Jetzt bin ich einfach nur satt und müde! Den Rest werde ich dann morgen machen.
image

Schreibe einen Kommentar

*