Sieben Sachen Sonntag ~22.03.2015~

Wie jeden Sonntag heißt es „Sieben Sachen Sonntag“ aus dem Hause MamasMäuse.
Die ganze Sammlung gibt es wie immer beim lieben Grinsestern .
image

Es ist mal wieder so weit. Ich habe meine erste Nacht und es ist relativ ruhig. Ich habe noch etwas Wolle gefunden und in meinem neuen Häkel Buch eine wundervolle Anleitung für eine Tasche. Das muss ich ausprobieren. Also versuche ich die ersten Maschen zwischen dem klingeln der Bewohner, dem Medikamente stellen und dem üblichen Nachtwachen Kram anzuschlagen.

image

Nach dem Dienst erwartet mich eine quitsch fiedele MiniMaus. Also flott in meine bequemen Klamotten, Kind anziehen und jetzt? … Jetzt werden Weihnachtslieder geträllert. Ja genau und das um 6.30 Uhr.
image

Jetzt gibt es erst mal was leckeres. Die MiniMaus hat mich nämlich eingeladen. Wenn ich schnell aufstehe,bekomme ich was ganz leckeres zu essen. Ich habe es gerade vom Bett zum Stuhl geschafft …. Aber das reicht dem Kind.
image

Die GroßeMaus kommt weinend von draußen rein. Sie sei gefallen erzählt sie unter schluchzen und die MiniMaus trennt sofort zu ihr. „Was los? “ Die MiniMaus zieht die GroßeMaus in ihren Arm und tröstet sie allerliebst. „Ist gut, alles gut. Is bin daha!“
image

Die Welt ist wieder im Lot und ich fahre mit den Mäusen zu meinen Eltern zum Kaffee. Es wird gelacht, getobt, gespielt und gealbert. Kaffee und Kuchen gibt es auch. Es ist ein recht ausgeglichener Nachmittag, den wir im Wohnzimmer und auf dem Balkon verbringen.
image
Das Abendprogramm ist in vollem Gang. Heute sind die Mäuse beim verstecken mal ganz gewitzt. Sie haben sich nämlich wie immer unter der Bettdecke versteckt, nur dieses mal nicht am Kopfende, sondern am Fußende. Da muss der MäusePapa doch glatt doppelt so lange suchen.
image
Jetzt heißt es für mich fertig machen der Dienst ruft. Das mache ich jetzt auch und wünsche euch noch viel Spaß beim Lesen der sieben Sachen Sonntage. Ich werde in der Nacht sich mal beim Grinsestern vorbei schauen und eure Sonntage lesen.
image

Schreibe einen Kommentar

*