Hunger? Wie wäre es mit einem „Herzhaften vegetarischen Kuchen“?

image

Ich habe mal wieder beim kochen etwas herum experimentiert.

Dabei kam ein total leckerer herzhafter vegetarischer Kuchen raus.

Da selbst die Kinder diesen so lecker gefunden haben und die GroßeMaus meckert bekanntlich immer über das essen, möchte ich euch hier mein Rezept geben.

Für die Füllung:

  • 1 Gehackte Zwiebel
  • Knoblauch fein gehackt
  • 2 Paprika (fein geschnitten)
  • 1-2 geraspelte Möhren
  • 1 klein geschnittene  Zucchini
  • 3 entkernte Tomaten
  • Kräuter nach Geschmack
  • 150g geriebenen Käse
  • Zum Würzen abschmecken mit Salz, Pfeffer, Paprika

Das Gemüse und die Kräuter anbraten, wobei man die Kräuter ganz am Ende hinzufügt (Sie verlieren sonst den Geschmack und verbrennen).
image

Den Backofen vorheizen auf 200°C

Den Käse unterheben, wenn das Gemüse vom Herd und leicht abgekühlt ist.

Für den Teig benötigt man:

  • 200g Mehl
  • 200g Butter oder Margarine
  • 6 Eier
  • 1 Pack. Backpulver 50g geriebenen Käse
  • Zum Würzen Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauch

Aus diesen Zutaten einen normalen Rührteig herstellen.
image

Jetzt eine gefettete Springform nehmen und ¾ des Teiges hineingeben und glatt streichen.
image

Das Gemüse auf den Teig geben und darauf den restlichen Teig als Deckel verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für 25-30Min. backen.
image
In Stücke schneiden und am besten warm genießen.

Bei uns gab es den Kuchen mit Zazikki und ein paar Tomatenscheiben.
image

3 Replies to “Hunger? Wie wäre es mit einem „Herzhaften vegetarischen Kuchen“?”

  1. Oha, der klingt ja mal verdammt lecker und dann auch noch ziemlich gesund. Werde ich diese Woche noch nachbacken, danke fürs Rezept!
    LG, Manati

    1. Ist total lecker. Kann ich nur empfehlen.
      Am besten mit Quark oder zackzicki und Vielheit einem Salat.

  2. […] hab in der Küche experimentiert und den Kindern hat es geschmeckt. Es hat Ihnen wirklich geschmeckt …. Ich hab gedacht ich […]

Schreibe einen Kommentar

*