Blogparade Karnevalskostüm

Top Eltern Blogs rief zur Blogparade auf. Thema ist das Karnevalskostüm der Kinder.

Da die Mäuse Karneval gerne mögen und sich auch verleiden wollten, dachte ich mir, dass ich ruhig mit machen kann.

Dieses Jahr gab es mal mein selbstgemachtes Kostüm. Der Marienkäfer von der MiniMaus verblieb im Schrank, da sie lieber eine Ballerina sein wollte. Also haben wir gemeinsam die ausrangierten Ballett Trikots von der GroßenMaus durchprobiert, bis einer passte. Danach gab es noch ein buntes Tutu und die aller ersten Ballett Schläppchen der GroßenMaus. Der Ballett Knoten in den Haaren durfte auch nicht fehlen. Fertig war das Kostüm.

Die GroßeMaus ist im absoluten „Eiskönigin “ Fieber. Da ist es nicht weit hergeholt, dass sie unbedingt als Elsa geben wollte. Ich habe Fan ein Kostüm gekauft und die GroßeMaus suchte sich Nagellack aus. Die Augen und Lippen weißen betont, die Haare sollte ich nicht frisieren und fertig war das Kostüm.

Auch wenn bei beiden dieses Mal nicht selber die Hand angelegt wurde, haben die beiden Karneval in vollen Zügen genossen uns kennen ihre Kostüme. Ich finde es nie schön, dass beide Dad behoben haben, was sie sich wünschten und dar ist in meinen Augen das aller wichtigste.
image

6 Replies to “Blogparade Karnevalskostüm”

  1. Ich finde, dass nicht immer alles selbstgemacht sein muss, ist es in der realen Welt doch auch nicht 🙂

    1. Da gebe ich dir vollkommen recht.
      Mir ist nur wichtig, dass die Mäuse sich wohl fühlen und ihren Wünschen versucht wurde zu entspreche.

      Lg

      1. Das ist mir auch sehr wichtig und steht eindeutig vor dem Wunsch, viel selbst zu machen 🙂

        1. So sehe ich das auch!

  2. Ich danke dir vielmals, dass du an meiner Blogparade teilnimmst! So auf den letzten Metern trudeln doch noch viele Beiträge ein und zeigen, dass es Mädchen dieses Jahr glänzend und beschwingt mögen. Da machen auch deine Töchter keine Ausnahme!
    Ich finde die Kostüme jedenfalls klasse, sowas hätte ich als Kind auch gern getragen!
    LG Anne

    Ach so, darf ich dein Bild auf meiner Webseite veröffentlichen? -Ich würde mich freuen!

    1. Dad freut mich, dass noch so viele mit machen.
      Na klar kannst du mein Bild veröffentlichen.
      Lg

Schreibe einen Kommentar

*