Kinderleichter Apfelkuchen

image

Heute hat die GroßeMaus Lust auf backen. Also habe ich durch meine Schränke gewühlt und ihr die Zutaten hingestellt. Da sie alles selbst machen wollte,  sich aber nicht mit der Waage auskennt habe ich mir ein Becher rezept aus den Fingern gezogen. So kann die GroßeMaus alles selbst machen. Nur das Apfel schneiden wurde an mich diligiert.

Kinderleichter Apfelkuchen, dass Rezept:
-1 Becher Sahne (diesen ausspülen und abtrocknen da man ihn als Maßeinheit nutzt)
– 2 Becher Mehl
-3/4 Becher Zucker
– 4 Eier (Größe M)
-je 1 Tütchen Vanillezucker und Backpulver
-1 Prise Salz
– ca. 4 Äpfel

image

Bis auf die Äpfel wird alles in eine Schüssel gegeben und gemixt, bis es einen gleichmäßigen Teig gibt.
Eine Springform einfetten und den Teig hinein geben.
Äpfel schälen , entkernen und in Spalten schneiden.
Die Apfelspalten auf dem Teig verteilen und leicht abdrücken.
Fertig.

Wir haben dann noch ein wenig Streusel Teig angerührt den wir als Deckel auf die Apfelspalten gestreut haben. Dafür haben wir

-Butter/Margarine
-Mehl
-Zimt und Zucker

genutzt. Wir haben so viel von allem zusammen gerührt ,bis es streusel gab. Man nutzt etwas Butter,  mehr Mehl und Zucker.  Die streusel wurden auf die Äpfel gestreut.

Das ganze dann für ca. 20-30 Minuten auf 200° Ober-/Unterhitze in den Ofen und fertig.  Noch etwas abkühlenlassen und dann genießen.

image

4 Kommentare bei „Kinderleichter Apfelkuchen“

  1. Wo darf ich hinkommen? 🙂 <3 da bekommt man ja direkt Appetit 💛

    1. Sry, war so lecker, dad er auf gegessen ist.

      1. Schade 🙁 dann muss ich ihn nachbacken.

        1. Ja! Et schmeckt jedenfalls bestens

Schreibe einen Kommentar

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu