Ratschläge fürs Leben

Ok, heute steige ich mal nicht in die Zeitmaschiene. Ich habe bei einer lieben Freundin (Perlenmama http://perlenmama.wordpress.com/2014/03/21/20-dinge-die-ich-meiner-tochter-beibringen-mochte/) auf dem Blog eine Liste gesehen, mit Dingen die Sie Ihrer Maus auf den Weg mitgeben möchte. Ich fand diese Idee so schön, dass ich ein paar Tage in mich gekehrt bin (insofern das bei dem üblichen Chaos möglich war) und nun auch eine Liste aufschreiben möchte.

Meine Mäuse:

  1. Ihr seid nicht alleine! Egal wo Ihr seid, mit wem Ihr zusammen seid oder was Ihr macht. Ihr seid nicht alleine. Es ist immer jemand da, der auf euch aufpasst, auch wenn Ihr Ihn nicht sehen könnt.
  2. Ihr habt euch! Egal was die Zeit bringt, Ihr seid Schwestern und Ihr habt euch beide! Lasst nicht zu, dass euer band einmal gekappt wird. Es ist wichtig dass Ihr euch habt! Auch wenn Ihr euch nicht immer einig seid und euch mal ärgert, Ihr habt euch ein Leben lang und Ihr werdet euch immer Lieb haben, auch wenn Ihr es euch ggf. nicht immer eingestehen wollt.
  3. Sei du selbst! Auch wenn Ihr auf die Nase fallt, wenn ihr seit wie ihr seid, solltet ihr euch nicht für andere verbiegen. Man wird euch so nehmen wie ihr seid, wenn ihr die richtigen Menschen in euer Leben lasst.
  4. Übt euch in Akzeptanz und Toleranz. Ihr wollt Ihr selbst sein und so gemocht werden, wie Ihr seid, dann müsst ihr das auch den anderen Menschen gegenüber sein. Egal ob jemand groß, klein, dick dünn, Homosexuell ist oder einfach nur nicht ins Bild passt.
  5. Seit höflich, fürsorglich, freundlich und sensibel gegenüber anderen Menschen in eurer Umgebung. Wenn ihr anderen immer mit einem netten Lächeln auf den Lippen begegnet und Ihnen mit Wärme gegenüber tretet, werdet ihr dieses auch ernten. Es macht eure Welt etwas wärmer, wenn ihr die Welt der anderen durch diese Kleinigkeiten erwärmt.
  6. Lernt fleißig, das ist nichts Uncooles. Lernen macht Spaß! Es ist nicht immer leicht und es wird euch nicht immer alles zufliegen, aber nur wer lernt, kann sich etwas aus seinem Leben machen. Nur der kann sich seine Welt so gestalten, wie er sie sich vorstellt. Es ist nicht nur das Lernen in der Schule gemeint. Es begann bereits, als Ihr eure ersten Atemzüge getan habt, es ging mit dem Laufen lernen weiter und es wird nie enden. Auch Mama lernt heute noch!
  7. Ihr könnt alles erreichen was Ihr wollt! Wenn Ihr wirklich wollt, könnt Ihr das Abitur machen, Studieren und noch vieles mehr. Wenn Ihr nach der 10. Klasse eine Ausbildung machen wollt, dann könnt Ihr das auch! Wenn ihr eine Hausfrau und Mama werden wollt, dann ist das so! Ihr habt das Regiebuch eures Lebens in der Hand. Wir können euch Ratschläge geben, aber schreiben müsst Ihr es selbst.
  8. Besucht die Welt der Bücher, Sie kann euch  so vieles zeigen. Ihr könnt euch in Bücher und Phantasie flüchten, dort nach Antworten auf Fragen suchen oder einfach mal eine Pause vom Alltag nehmen. Lesen ist etwas sehr wertvolles!
  9. Um Hilfe bitten ist nix, wofür man sich Schämen müsste. Egal, ob es Hilfe bei alltäglichen Dingen, oder etwas großem ist, such euch diese. Es ist nix dabei, wenn Ihr um Hilfe bittet. Lasst euch nicht einreden, dass um Hilfe zu bitten eine Schwäche ist. Sich Hilfe zu suchen zeigt von innerer Stärke, denn häufig kostet es viel mehr Kraft um Hilfe zu bitten, als dieses nicht zu tun!
  10. Schminken ist etwas Schönes! Nur macht nicht den Fehler, den ich früher gemacht habe und lauft rum wie ein Farbkasten. Weniger ist häufig mehr!
  11. Macht euch groß! Innerlich wie äußerlich und steht über den Dingen. Wenn euch jemand ärgert oder verletzt steht da drüber und lasst euch nicht auf dieses Niveau herab. Ihr seid was Besseres!
  12. Macht nix was Ihr nicht wollt. Wenn euch jemand zu etwas zwingen will und Ihr dies nicht wollt, dann ist das so! Dann macht sehr deutlich dass Ihr dieses nicht wollt! Auch wenn das bedeutet, jemandem weh zu tun.
  13. Ihr seid euer Glückes Schmied. Verlasst euch nicht auf andere, wenn es um euer Glück geht. Krempelt die Ärmel hoch und auf geht’s!
  14. Diskutiert vernünftig. Gebt vernünftige Argumente. So etwas wie „darum“ oder „weil das so ist“ gehört nicht dazu! Versucht dabei ruhig zu bleiben. Nehmt euch kein Beispiel an mir, was die Lautstärke angeht. Und zickt nicht so rum oder heult los um euer Ziel zu erreichen!
  15. Lernt Fahrradfahrern und schwimmen. Schwimmen weil es wichtig ist und Radfahren, weil es Spaß macht.
  16. Habt Hobbys! Sucht euch einen Ausgleich für den Alltag. Egal, ob Sport , ein Musikinstrument, etwas Kreatives. Nur wechselt dieses nicht wie ein paar Unterhosen. Irgendwann werdet Ihr euch ärgern, dass Ihr gewisse Dinge nicht durchgezogen habt. Ein Hobby ist wichtig für die Seele!
  17. Achtet beim Fingernägel lackieren darauf, den Lack auf den Nagel zu verteilen und nicht daneben und wenn Ihr mehrere Schichten auftragt, dann lasst genug zeit zum trocknen.  Und stimmt die Nagelfarbe mit dem Outfit ab, nicht das es sich beißt.
  18. Wenn ihr den Führerschein macht, dann übt das Rückwärtseinparken. Es ist nicht schwer! Und lasst euch nicht sagen, dass Frauen schlechter fahren als Männer!
  19. Erkunde die Welt, reist was das Zeug hält. Erlebt eure Abenteuer! Aber denkt daran, Mama und Papa freuen sich, wenn sie regelmäßig etwas von euch hören.
  20. Immer weiter! Gebt nicht auf! Auch wenn Ihr das Gefühl habt, ihr rennt gegen Wände, es gibt immer einen Weg. Ihr werden den eurigen finden!
  21. Falls ihr Fehler macht, falls ihr Dummheiten macht, wenn wir schimpfen oder uns alle streiten. Wir haben euch immer Lieb! Ganz egal was ist! Wir sind immer und überall da. Ihr könnt uns immer ansprechen. Wir Lieben euch!

Ich denke, ich könnte noch weiter machen… nur soll es ja kein Katalog werden!

Es sind Dinge die mir persönlich wichtig sind und die möchte ich den beiden Mäusen mit auf den Weg geben.

Schreibe einen Kommentar

*